SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT DISTINCT(reporeID), cattextid, url_header FROM oezerppx07_papoo_repore, oezerppx07_papoo_language_article, oezerppx07_papoo_lookup_article, oezerppx07_papoo_lookup_ug WHERE lang_id = '1' AND reporeID = lan_repore_id AND publish_yn = '1' AND allow_publish = '1' AND reporeID = article_id AND gruppeid_id = gruppenid AND userid = '11' AND cattextid = '25'
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT DISTINCT t1.*, t2.* FROM oezerppx07_papoo_me_nu AS t1, oezerppx07_papoo_menu_language AS t2, oezerppx07_papoo_lookup_me_all_ext AS t3, oezerppx07_papoo_user AS t4, oezerppx07_papoo_lookup_ug AS t5, oezerppx07_papoo_gruppe AS t6 WHERE t1.menuid = t2.menuid_id AND t1.menuid = t3.menuid_id AND t3.gruppeid_id = t6.gruppeid AND t4.userid = t5.userid AND t5.gruppenid = t6.gruppeid AND t4.userid='11' AND t2.lang_id='1' ORDER BY t1.order_id ASC
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT DISTINCT(inhalt_id), article FROM ( oezerppx07_papoo_collum3 AS t1, oezerppx07_papoo_language_collum3 AS t2 ) LEFT JOIN oezerppx07_papoo_lookup_men_collum3 AS t3 ON t3.collum_men_id = '25' AND t1.inhalt_id = t3.collum_col_id WHERE t1.inhalt_id = t2.collum_id AND t2.lang_id = '1' AND ( t3.collum_men_id IS NOT NULL OR t1.col_menuid = 'ok' ) ORDER BY t1.col_order_id ASC LIMIT 10
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT * FROM oezerppx07_papoo_bannerverwaltung_daten WHERE banner_menuid='all' AND banner_start<='2018-05-27' AND banner_stop>='2018-05-27' AND banner_lang='de' AND banner_modulid='1' ORDER BY rand() LIMIT 8
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT * FROM oezerppx07_papoo_bannerverwaltung_daten WHERE banner_menuid='all' AND banner_start<='2018-05-27' AND banner_stop>='2018-05-27' AND banner_lang='de' AND banner_modulid='2' ORDER BY rand() LIMIT 8
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT * FROM oezerppx07_papoo_bannerverwaltung_daten WHERE banner_menuid='all' AND banner_start<='2018-05-27' AND banner_stop>='2018-05-27' AND banner_lang='de' AND banner_modulid='3' ORDER BY rand() LIMIT 8
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT * FROM oezerppx07_papoo_bannerverwaltung_daten WHERE banner_menuid='all' AND banner_start<='2018-05-27' AND banner_stop>='2018-05-27' AND banner_lang='de' AND banner_modulid='4' ORDER BY rand() LIMIT 8
SQL/DB Error -- [Disk full (/tmp/#sql_4fe_0.MAI); waiting for someone to free some space... (errno: 28 "No space left on device")]

SELECT * FROM oezerppx07_papoo_bannerverwaltung_daten WHERE banner_menuid='all' AND banner_start<='2018-05-27' AND banner_stop>='2018-05-27' AND banner_lang='de' AND banner_modulid='5' ORDER BY rand() LIMIT 8
Turkish Open 2017 Belek - taekwondo-oezer.net

Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.
.

Turkish Open 2017 Belek

 

 

 

Turkish Open 2017 Belek

 

 

 

Foto: Türkiye Taekwondo Federasyonu

 

Turkish Open 2017 in Belek

 

 

Die Turkish Open fanden auch 2017 wieder im südtürkischen Touristenort Belek in der Nähe von Antalya statt.

Ursprünglich hatte die Türkische Taekwondo Föderation den G2-Status für ihr Turnier angestrebt und auch eine dementsprechende Ausschreibung veröffentlicht. Der europäische G2-Status blieb aber dem President’s Cup Europe vorbehalten. Die ursprüngliche Ausschreibung wurde also korrigiert und der G1-Status bereits auf der Titelseite vermerkt. Das Durcheinander bei der Status-Angabe sorgte in der Folge trotzdem für reichlich Verwirrung und Missverständnisse.

Wegen der aktuellen Sicherheitslage nach mehreren Terroranschlägen in den Monaten vor dem Turnier hatte die Deutsche Taekwondo Union (DTU) die eigentlich geplante Teilnahme einer Nationalauswahl an den Turkish Open abgesagt. Allerdings traten zahlreiche Sportler aus Deutschland für ihre Vereine an.

Da das Turnier über vier Tage lief, nicht sehr kostengünstig war und viele Eltern sich gegen einen Start in der Türkei ausgesprochen hatten, beschlossen wir, nicht mit einem größeren Team anzutreten. Letztendlich blieb Anna-Lena Frömming unsere einzige diesjährige Teilnehmerin an den Turkish Open. Weil sie direkt im Anschluss für das deutsche Nationalteam bei den Egypt Open, die sich den G2-Status des afrikanischen Kontinents gesichert hatten, starten sollte, verzichtete sie zudem auf die Teilnahme an der vor den Turkish Open an gleicher Stelle ausgetragenen sogenannten Club-EM, einem weiteren G1-Turnier.

 

Turkish Open 2017 Belek - Bild 1

Foto: Türkiye Taekwondo Federasyonu

 

Anna-Lena hatte fünf Kämpfe zugelost bekommen, konnte den ersten gegen ihre ukrainische Gegnerin vorzeitig gewinnen, unterlag dann aber im zweiten einer Sportlerin aus der Türkei.

Nach einigen Medaillen deutscher Teilnehmer an den ersten beiden Wettkampftagen bei den Kadetten und der Jugend A (Gold für Laura Göbel, Silber für Aslı Coşkun, Celine Schmidt und Sebastian Oberski sowie Bronze für Katarina Borrmann, Zevciye Çelik und Mohamed Omeirat) schaffte es bei den Senioren nur eine deutsche Sportlerin auf das Siegerpodest: Wie schon bei den German Open sorgte Ioanna Andreopoulou für die Ehrenrettung der deutschen Athleten. Sie holte in der eigentlich für sie ungewohnten Gewichtsklasse -53 kg trotz eines starken Teilnehmerfeldes Silber. Im Finale unterlag sie der Lettin Inese Tarvida, die seit Jahresbeginn für das Friedrichshafener Legionärsteam antritt und wie Ioanna drei Wochen zuvor die German Open gewonnen hatte.

 

 

 

 

Turkish Open 2017 in Belek, Türkei,
von Samstag,
11.02.2017 bis Dienstag, 14.02.2017:

 

 

 

Anna-Lena Frömming

D-57

-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(16.02.2017   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 40078 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler