Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Spanische Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

24.02.2018

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 17.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

Internationales Kinderturnier Konya 2012

 

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012

 

 

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012
II. Uluslararası Rumi Çocuk Spor Oyunları

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Stadt 1Vom 19. bis zum 24. April 2012 nahmen fünf Mitglieder von TaeKwonDo Özer als Teil eines zehnköpfigen Teams der BTU an einem Turnier in Konya aus Anlass des türkischen Unabhängigkeits- und Kindertages teil.

Die in Zentral-Anatolien gelegene türkische Großstadt Konya hat knapp über eine Million Einwohner und ist die Hauptstadt der größten türkischen Provinz gleichen Namens.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Derwische

Die Stadt ist in erster Linie für die tanzenden Derwische des Mevlevi-Ordens bekannt. Millionen Menschen, vor allem fromme muslimische Pilger, besuchen jährlich Konyas Wahrzeichen, das Mausoleum von Dschalal ad-Din, der auch Rumi (ein Beiname auf Grund seiner Wirkungstätte Byzanz = Ost-Rom) oder Mevlana (persisch für „unser Meister“) genannt wird.

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Mevlana

Mevlana war ein berühmter Gelehrter und Sufi. Sufis sind wie Derwische asketische, spirituell orientierte Mystiker, die versuchen, durch das Bekämpfen der niederen egoistischen Triebe zu einer möglichst intensiven Beziehung zu Gott zu finden.

Im Zentrum der Lehre Mevlanas stand die Liebe, die zu Harmonie und Toleranz führe. Wer lerne Gott zu lieben, erreiche wahre Erfüllung im Leben und werde dazu befähigt, seine Mitmenschen und alles von Gott geschaffene zu lieben. Er verfasste zahlreiche Bücher, überwiegend Poesie. Seine Werke werden zu den schönsten mystischen Versen, die jemals geschrieben wurden, gezählt.

Konya, das früher bei den Griechen Ikonion und bei den Römern Iconium hieß, wird auch in der Bibel im Zusammenhang mit den Missionsreisen des Paulus in der Apostelgeschichte erwähnt.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Stadt 2Ebenso wie Mevlana ist in Konya der Begriff Selçuk allgegenwärtig, auf Straßenschildern, Namen von öffentlichen Gebäuden (z. B. der der Selçuk-Universität) und Gebäuden begegnet er einem immer wieder. Die Seldschuken waren eine türkische Fürsten-Dynastie, deren Reich sich in ihrer Blütezeit 1072-1092 über die heutige Türkei, Syrien, den Irak, den Iran und Teile der arabischen Halbinsel erstreckte. 1071 besiegte der Seldschuke Alp Arslan das byzantinische ost-römische Reich (Byzanz = Konstantinopel = Istanbul) und leitete damit die Besiedlung Anatoliens durch die Türken ein. Nach dem Zerfall des großseldschukischen Reichs entstand in Anatolien das Sultanat der Rum-Seldschuken mit der Hauptstadt Konya, das etwa  200 Jahre Bestand hatte.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Eröffnungsfeier 1 Aus dem Fürstentum des Osman Bey im Nordwesten Anatoliens entstand danach eine neue türkische Großmacht, das Osmanische Reich, das mehrere Jahrhunderte überdauerte und erst mit der Niederlage im 1. Weltkrieg aufgelöst wurde. Nach dem türkischen Befreiungskrieg gegen die Besatzungsmächte wurde durch General Mustafa Kemal die Republik ausgerufen. Er wurde dann der erste Präsident der Türkei und erhielt später den Beinamen Atatürk („Vater der Türken“). Mit dem Ziel der Modernisierung des jungen Staates nach westlichem Vorbild setzte er innerhalb kurzer Zeit radikale Reformen durch, die von der strengen Trennung von Staat und Religion über die rechtliche Gleichstellung von Männern und Frauen bis zur Änderung von Rechtssprechung, Zeitrechnung, Messsystemen, Schrift und Namensrecht reichten.
Atatürk, dessen Familie aus Konya stammte, wird in der ganzen Türkei bis heute sehr verehrt und begegnet einem in Konya z.B. auf Plakaten und Fahnen auf Schritt und Tritt.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Atatürk

 

Er war es auch, der den 23. April als Feiertag einführte, um der Eröffnung des ersten freien Parlaments am 23. April 1920 zu gedenken, und diesen Tag unter dem Motto "Çocuklarımız geleceğimizdir" (unsere Kinder sind unsere Zukunft) den Kindern widmete.

Der „Ulusal Egemenlik ve Çocuk Bayramı“ (Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes) soll zu einem friedvollen Zusammenleben aller Kinder in Brüderlichkeit, Liebe und Freundschaft beitragen. Alle Kinder, egal welcher Nationalität und Religion, sollen an diesem Tag zusammenkommen und miteinander feiern. Alljährlich werden deshalb Kindergruppen aus dem Ausland in die Türkei eingeladen, um an Straßenumzügen und Feierlichkeiten in Stadien teilzunehmen, die vom türkischen Rundfunk- und Fernsehsender TRT organisiert werden.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild PlakatIn Konya finden in diesem Zusammenhang seit 2011 die „Uluslararası Rumi Çocuk Spor Oyunları“, die internationalen Rumi Kinder Sport Spiele, statt. In diversen Sportstätten werden über die ganze Stadt verteilt an den beiden Tagen vor dem Feiertag Wettkämpfe in den Sportarten Karate, Taekwondo, Gewichtheben, Radrennen, rhythmische Sportgymnastik und Schach veranstaltet.
In diesem Jahr erging eine Einladung der Türkischen Taekwondo Föderation (Türkiye Taekwondo Federasyonu) an die Deutsche Taekwondo Union DTU, mit einer Mannschaft an den Taekwondo-Wettbewerben im Rahmen der Kindersportspiele in Konya teilzunehmen. Die DTU gab die Einladung an die Bayerische Taekwondo Union weiter. Da die türkische Seite alle Kosten für Anreise, Unterbringung und Verpflegung übernahm, konnte trotz der schon lange vorher festgelegten Verwendung des verfügbaren Jahresetats das Angebot angenommen werden. Zugelassen waren Kinder und Jugendliche bis zu 15 Jahren. Neben Deutschland wurden auch die Schweiz, Bosnien-Herzegowina, Aserbaidschan und Moldawien eingeladen. Natürlich beteiligte sich auch die Türkische Taekwondo Föderation mit einem Nationalteam und außerdem nahm eine Auswahl der gastgebenden Provinz Konya teil.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Siegerehrung

Um dem Turnier einen besonderen, festlichen Charakter zu geben, wurden alle Kämpfe auf einer Wettkampffläche ausgetragen und die Platzierten anschließend offiziell mit Medaillenumhängen auf dem Siegertreppchen geehrt. Deshalb konnten in der vorgesehenen Zeit von zwei Tagen nur insgesamt zehn ausgewählte Gewichtsklassen (fünf weibliche und fünf männliche) ohne Unterteilung nach Altersklassen ausgekämpft werden.

Das deutsche Team unter der Leitung der Landestrainer Bayern Özer Güleç und Nurettin Yilmaz konnte in fünf der zehn Gewichtsklassen den ersten Platz und in weiteren zwei den zweiten Platz belegen. Damit gewann es die Mannschaftswertung vor dem türkischen Nationalteam, das sich mit zweimal Gold, zweimal Silber und viermal Bronze begnügen musste. Das Konya-Team konnte eine goldene, zwei silberne und zwei bronzene Medaillen gewinnen. Auf den weiteren Plätzen folgten Bosnien-Herzegowina (1 x Gold, 1 x Silber, 5 x Bronze), die Schweiz (1 x Gold, 3 x Bronze), Aserbaidschan (2 x Silber, 3 x Bronze) und Moldawıen (1 x Silber, 3 x Bronze).

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Team Medaillen

 

Im deutschen Team konnten sich Ela Aydın (TSV 1865 Dachau), Hüseyin Canan Alperen (TKD-Club Donau-Lech-Iller), Rabia Yorulmaz, Kevin Rasch und Mehmet-Akif Yorulmaz (alle drei TKD Özer) eine Goldmedaille sichern. Silber holten Ekaterina Derev und Yunus-Emre Koca (beide TKD Özer).

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Wettkampfhalle 1

 

Ela Aydın gewann problemlos ihre beiden Kämpfe gegen eine Vertreterin des Konya-Teams (10:4) und gegen eine Sportlerin aus dem türkischen Nationalteam (14:10).


Hüseyin Canan Alperen besiegte einen Sportler aus dem Konya-Team mit 12:0, dann einen Wettkämpfer aus Bosnien-Herzegowina mit 16:1 und erreichte locker das Finale, in dem er einen Moldawier mit 3:2 besiegen konnte.

 

Kevin Rasch war wieder einmal in Superform und lieferte seinen Gegnern sehr harte, dynamische und spannende Kämpfe. Den ersten gegen einen Türken aus dem Nationalteam gewann er mit 10:8 und den zweiten, gegen einen Aserbaidschaner mit 20:17.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Wettkampfhalle 2

 

Mehmet-Akif Yorulmaz gewann seinen ersten Kampf gegen einen Moldawier locker vorzeitig mit 21:9. Sein zweiter Kampf war schwieriger für ihn, aber dank seiner Superform konnte er seinen Gegner aus dem türkischen Nationalteam mit 17:10 besiegen. Im Finale wartete der schwerste Gegner, er kam aus Aserbaidschan und lieferte Mehmet einen harten Kampf. Mehmet konnte sich aber dank seiner Klasse mit 8:5 durchsetzen.


Rabia Yorulmaz hatte ein Freilos, gewann dann überlegen mit 10:2 ihren ersten Kampf gegen eine Sportlerin aus Bosnien-Herzegowina, die zuvor ihre Konkurrentin aus dem türkischen Nationalteam aus dem Rennen geworfen hatte, und stand damit im Finale.


Ekaterina Derev, die von der für sie vorgesehenen Gewichtsklasse von 51 kg auf 59 kg wechseln musste, tat sich mit ihrer ersten Gegnerin aus dem Konya-Team schwer und musste nach dem Stand von 5:5 zum Golden Point antreten. Dort konnte sie endlich einen ihrer sonst sehr häufigen Kopftreffer anbringen und gewann mit 8:5. Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild MünzwurfDies war auch der Endstand nach ihrem zweiten Kampf, dem Halbfinale, gegen ihre aserbaidschanische Gegnerin.

Das Finale zwischen Rabia und Kati wurde im gegenseitigen Einverständnis durch einen Münzwurf von Muammer Canbaz, dem Vertreter der Türkiye Taekwondo Federasyonu, der die Wettkämpfe organisierte, entschieden. Der Zufall war für Rabia und so gab es für Rabia Gold und für Kati Silber.

 

Yunus-Emre Koca gewann gegen einen Türken aus dem Nationalteam mıt 12:7 und gegen einen Moldawier mit 13:4. Im Finale unterlag er aber knapp einem Sportler aus Bosnien-Herzegowina mıt 14:15.

 

Merve Talan vom KSC Leopard verlor leider gleich ihren ersten Kampf gegen eine Vertreterin des Konya-Teams mıt 9:12.

 

Ebenso erging es Isabel Beckstein vom SV Nennslingen, die gegen die spätere Erstplatzierte aus Konya leider keine Chance hatte und sich ihr mit 1:15 geschlagen geben musste.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Wettkampfhalle 3

 

Auch Alex Rotenberger (TKD-Gemeinschaft Allgäu) konnte sich in seinem ersten Kampf gegen einen sehr starken Gegner aus dem türkischen Nationalteam nicht durchsetzen und verlor mit 6:20.

Das Team und die Trainer wurden von den Vereinstrainern Demirhan Aydın und Yunus Gürel, die mit ihren Schützlingen Ela und Hüseyin angereist waren, tatkräftig unterstützt.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Eröffnungsfeier 3

Alle Teams beteiligten sich auch am Rahmenprogramm anlässlich des Kindertages. Jede Mannschaft wurde zu allen Veranstaltungen per Bus transportiert und von einem persönlichen Betreuer, der die Sprache der Gäste perfekt beherrschte, begleitet.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Eröffnungsfeier 2Am ersten Tag fand eine feierlıche Eröffnungszeremonie in einer großen Sporthalle statt, bei der die Nationalteams mit Fahne und Länderschild an den Zuschauern vorbeidefilierten.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Mevlana MausoleumAm Nachmıttag standen mehrere Museumsbesuche auf dem Programm. Alle Museen waren in historischen Gebäuden mit wunderschönen Dekorationen und Mosaiken untergebracht und jedes für sich war faszinierend.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Mevlana Museum 2Besonders beeindruckend war die Mevlana-Gedenkstätte, ein großes parkartiges Gelände mit drei Bauten, dem prächtigen Mausoleum mit den Sarkophagen Mevlanas, seines Vaters und einiger seiner Schüler, einer Moschee und einem Museum über den Mevlana-Orden.

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Mevlana GrabEin Sultan der Seldschuken hat das Mausoleum in seinem Rosengarten anlegen und die Holzsärge, die mit goldenen Koransuren auf Brokatstoff verziert sind und als Meisterwerke seldschukischer Handwerkskunst gelten, anfertigen lassen.

 

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Asien-ParkAm zweiten Tag fand ein Abendessen auf Einladung des Bürgermeisters von Konya, Tahir Akyürek, in einem asiatisch gestalteten Park statt.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Asien-Park EssenDort wurden an insgesamt zwanzig Stationen Unmengen an verschiedenen gegrillten Fleischsorten, Gemüse, Salate, die typisch türkischen Süßigkeiten und Getränke kostenlos an die eingeladenen Kinder aus allen nur denkbaren Nationen verteilt. Eines von vielen Beispielen für die berühmte türkische Gastfreundlichkeit.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Gouverneur Team

 

Am dritten Tag wurde vom Provinz-Gouverneur Aydın Nezih Doğan zu einem festlichen Abendessen im Garten seiner Residenz geladen. Es gab Musik, Tanz und wie immer Berge von Essen, diesmal stand Döner satt auf dem Speisezettel.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild GouverneurSpäter erschien der Gouverneur persönlich, begleitet von Bodyguards, Fotografen und einem Kameramann, und stellte mıt Hilfe einer Übersetzerin interessierte Fragen an Sportler und Coaches.

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Gouverneur Pokal

Zum Schluss wurden feierlich Pokale an alle Teams übergeben, die Kinder bekamen einen Rucksack und alle eine Geschenktüte mit Andenken.

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Abschlussfeier 1Am vierten und letzten Tag, dem türkischen Unabhängigkeits- und Kindertag, wurde schließlich im Fußballstadion von Konya ein großes Fest mit Fernseh-Lıve-Übertragung veranstaltet,

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild Abschlussfeier 2

bei dem unter anderem auch alle an den Sportveranstaltungen beteiligten Teams auftraten.

 

 

Internationales Kinderturnier Konya 2012 - Bild ShoppenDer Nachmittag des letzten Tages stand dann zum gemeinsamen Shoppen und Bummeln zur Verfügung.


Sowohl das Taekwondo-Turnier als auch die Veranstaltungen des Rahmenprogramms fanden reichlich Beachtung in der lokalen und nationalen Presse sowie im türkischen Fernsehen.
Es erschienen Zeitungsberichte über das erfolgreiche deutsche Team, Fotos vom Team, von Ela Aydın und von Kevin Rasch wurden veröffentlıcht und Merve Talan, Nurettin Yilmaz und Özer Güleç wurden interviewt.

Die Gastgeber scheuten weder Kosten noch Aufwand, um für einen reibungslosen Ablauf des umfangreichen Programms bei so vielen beteiligten Teams in den verschiedenen Sportarten zu sorgen, und verdienen große Anerkennung für die perfekte Organısation.

Die Einbettung des Turniers in die Veranstaltungen zum Kindertag und die unübertroffene Gastfreundschaft Konyas machten den Aufenthalt in der Türkei zu  einem sehr außergewöhnlichen und ganz besonderen Erlebnis.

Die deutsche Mannschaft, die ausdrücklich von verschiedenen Seiten auch für ihr Auftreten gelobt wurde, ist bereits für das nächste Turnier im kommenden Jahr wieder eingeladen.

 

 

Fotoalbum 1. Tag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum 2. Tag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum 3. Tag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum 4. Tag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum 5. Tag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum 6. Tag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

 

Presse Internet: Berichte und Fotogalerien

 

Presse Zeitungen: Bericht "Star"

 

Presse Zeitungen: Bericht "Merhaba"

 

 

 

 

II. Uluslararası Rumi Çocuk Spor Oyunları in Konya
am Samstag, 21.04,2012 und Sonntag, 22.04.2012:

 

 

 

Ela Aydın

TSV 1865 Dachau

w-33

1. Platz

Merve Talan

KSC Leopard

w-44

-

Isabel Beckstein
SV Nennslingen

w-47

-

Ekaterina Derev

TaeKwonDo Özer

w-59

2. Platz

Rabia Yorulmaz

TaeKwonDo Özer

w-59

1. Platz

 

 

 

Hüseyin Canan Alperen

TKD-Club Donau-Lech-Iller

m-33

1. Platz
Yunus-Emre KocaTaeKwonDo Özerm-372. Platz

Kevin Rasch

TaeKwonDo Özer

m-45

1. Platz

Mehmet-Akif Yorulmaz

TaeKwonDo Özer

m-57

1. Platz

Alex Rotenberger

TKD-Gemeinschaft Allgäu

m-48

-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(06.05.2012   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 8982 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler