Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 13.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

Bayerische Meisterschaft 2013 Ansbach

 

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 Ansbach

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 in Ansbach

 

 

Die Bayerische Meisterschaft 2013 wurde erneut durch den TSV 1860 Ansbach ausgetragen, der sich mit seiner mehrjährigen Erfahrung als Gastgeber für Bayerische Meisterschaften im Formenlaufen (Poomsae) im vergangenen Jahr auch als Ausrichter im Bereich Kyorugi (Wettkampf) bewährt hatte.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 17

Die vielen Nürnberger Vereine durften sich also wieder über eine kurze Fahrzeit freuen. Bei der Ankunft wurden die Gäste durch Parkanweiser zu den ungewöhnlich großen Parkplatzbereichen geleitet. Und auch für die Spezialität des Ansbacher Ausrichters, den Kinderbetreuungs- raum, war wieder gesorgt worden.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 09

 

 

 

Um das Essensangebot kümmerten sich Schüler der örtlichen Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung und beschritten dabei ungewöhnliche aber vorbildliche Wege: Ausnahmslos alle angebotenen Speisen, selbst Gulaschsuppe und Wurstbrote, enthielten kein Schweinefleisch und waren als halal ausgewiesen.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 11

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 01

 

 

Dieses Mal mussten sich die Zuschauer in der modernen, großen und hellen Turnhalle des Theresien-Gymnasiums nicht zwingend auf die Tribünen beschränken, von denen man das Geschehen allerdings sehr gut beobachten konnte.

 

Durch den Erwerb teurerer Eintrittskarten für „Pressesprecher“ war es möglich, Zutritt zu einem abgetrennten Teil des Halleninnenbereichs zu erhalten, dadurch stand dieser Platz aber nicht mehr für das Aufwärmen der Sportler zur Verfügung.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 02

Diese mussten sich also mit den Gängen des Schulgebäudes und deren harten und kalten Steinböden begnügen.

 

Zahlreiche Helfer kontrollierten die Zugänge, sorgten aber auch etwas zu übertrieben dafür, dass Sportler, Coaches und Betreuer nicht länger als unbedingt nötig im Innenbereich verweilten.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 10

In diesem Jahr nahmen 279 qualifizierte Sportler aus 37 bayerischen Vereinen teil. Das größte Team stellte wieder der TSV 1865 Dachau mit 33 Wettkämpfern. Der KSC Leopard reiste mit 27, der TC Donau-Lech-Iller mit 25, das Taekwondo Team Leon mit 19 und TaeKwonDo Özer mit 17 Sportlern an. Während die anderen Vereine mit fast der gleichen Zahl an Teilnehmern antreten konnten wie im vergangenen Jahr, war unsere Mannschaft von 40 qualifizierten Sportlern durch die zeitgleich stattfindenden DTU-Lehrgänge für Jugend A und Senioren stark dezimiert worden.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 06

 

Die Veranstaltung wurde wieder unter Anwesenheit des BTU-Präsidiums durch BTU-Vizepräsident Georg Streif eröffnet. Und auch die Stadt Ansbach ehrte das Turnier erneut durch einen Vertreter der lokalen Politik. Dieses Mal war Oberbürgermeisterin Carda Seidel anwesend. Infolge des parallel stattfindenden Lehrgangs waren, anders als im letzten Jahr, aus dem aktuellen Nationalkader nur Melda Akcan und Katharina Weiss vor Ort, die beide verletzungsbedingt pausieren müssen.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 03

 

Die Wettkämpfe wurden auf vier Matten ausgetragen und zum ersten Mal kamen die elektronischen Westen von Dae do sogar bei der Jugend C zum Einsatz. Das noch 2012 eingesetzte veraltete LaJust-System hat damit auch in Bayern endlich ausgedient.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 22

Das Kampfrichterteam von BTU-Kampfrichterobmann Abdullah Ünlübay musste diesmal ohne ihren Chef auskommen, der leider wegen eines Trauerfalles kurzfristig in die Türkei reisen musste. Marius Mühlberger, der als Entwickler der DTU-Datenbank bei bayerischen Turnieren normalerweise für die Ausgabe der BTU-Chip-Karten zur Verfügung steht, übernahm Abdullahs Aufgabe, bei Problemen mit dem Scoring-System der Westen für Abhilfe zu sorgen und stand dementsprechend auch permanent unter Stress. Vor allem durch den lange andauernden Totalausfall der Kampffläche vier gleich zu Beginn des Turniers. Zu den zahlreichen weiteren Problemen gehörten deutlich unterschiedlich reagierende Westen, Systemabstürze, selbstauslösende Punktserien und zumindest in einem Fall offenbar auch vertauschte Sender.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 12

Durch das Testen der Westen auf den Kampfflächen hätte zumindest letzteres vermieden werden können. Aus Zeitgründen wurden aber alle vorab im Zugangsbereich getestet. Nach der Funktionsprüfung wurden die Kontrollsender wieder entnommen und an der Kampffläche wurden die Sender der jeweiligen Kampffläche eingesetzt.

 

Leider mussten wir wegen der Lehrgänge wieder einmal auf unseren Chefcoach Özer Güleç verzichten.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 20

Dilek konnte nicht mitkommen, da sie sich zur Zeit bei einer wohlverdienten Kur erholt, und Vera fiel wegen eines frisch operierten gebrochenen Fingers als Helferin aus.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 23

 

 

Orçun war als Kampfrichter im Einsatz, Tayfun und Burak coachten. Um die Betreuung und die Vorbereitung der Sportler kümmerte sich Katharina, die Kampflisten führten Monika und Chamutal. Merve, die in Ansbach studiert, schaute wieder vorbei, um ihr Heimatteam zu unterstützen.

 

Alara musste bei der Waage ihre Gewichtsklasse nach oben korrigieren und wurde dadurch kampflos. Auch Arianna hatte keine Gegnerin.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 05

Außerdem kam es durch die neuen Gewichtsklassen in der Jugend C, die aufgrund der Erweiterung nach unten auch zu Verschiebungen der Gewichtsgrenzen bei den höheren Gewichtsklassen geführt hatten und hier zum ersten Mal zum Einsatz kamen, bei Sportlern, Coaches und Eltern, die trotz der Weitergabe entsprechender Informationen noch die alten Gewichtsklassen im Kopf hatten, zu einigen Verwirrungen und damit zu zusätzlichen Gewichtsklassenwechseln. Emre und Kubilay versuchten eine Gewichtsklasse tiefer als gemeldet anzutreten, aber während Emre dabei erfolgreich war, ging Kubilay vom falschen Zielgewicht aus und erreichte nur 30 statt 29 Kilo. Muhammed Ali ging davon aus, dass er bei -45 kg antreten konnte, musste aber aufgrund der neuen Grenze von 43 kg bei -47 kg starten. Chamutal konnte nach ihrer langwierigen Verletzung erst seit einer Woche vor dem Turnier wieder richtig trainieren, nahm dadurch schnell zwei Kilo ab und startete deshalb eine Gewichtsklasse tiefer als gemeldet.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 24

Samira, Melanie, Muhammed Ali und Kevin hatten nur je einen Kampf, den sie alle für sich entscheiden konnten.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 19

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 18

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 25

 

Muhammed Ali und Kevin gewannen klar überlegen vorzeitig, Samira knapp durch einen Treffer in der letzten Sekunde und Melanie noch knapper durch Golden Point.

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 13

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 21

Zwei Kämpfe hatten Roja, Chamutal, Kubilay, Eugen, Mert und Ozan. Roja, Kubilay und Mert gewannen ihren ersten Kampf vorzeitig, Eugen deutlich und Chamutal knapp. Ozan schied bereits im ersten Kampf aus.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 15

Ihren zweiten Kampf konnten Roja und Kubilay klar gewinnen, während Eugen, Mert und Chamutal, letztere vorzeitig, verloren.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 14

Dreimal mussten Emre, Dolunay und Malik antreten. Emre gewann seinen ersten Kampf vorzeitig und den zweiten klar. Im Finale musste er sich aber geschlagen geben.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 08

Dolunay unterlag gleich im ersten Kampf und konnte sich damit nicht platzieren.

 

Malik hatte im ersten Kampf große Probleme, konnte ihn aber doch knapp gewinnen. Anschließend ließ er seinen nächsten beiden Gegnern keine Chance.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 04

 

Selina und Jordan schließlich mussten je vier Kämpfe bestreiten. Selina gewann die ersten zwei vorzeitig und die beiden anderen zwar knapper aber trotzdem ungefährdet.

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 07

 

 

 

Jordan allerdings verlor gleich seinen ersten Kampf mit 0:1 und blieb damit wie Dolunay ohne Medaille.


Mit nur 17 Teilnehmern hatten wir natürlich keine Chance auf den Sieg in der Vereinswertung. Diesen holte das größte Team, der TSV 1865 Dachau mit 33 Sportlern, vor dem zweitgrößten Team, dem KSC Leopard mit 27 Startern. Auf dem dritten Platz folgte TKD Özer, den vierten Platz belegte der TC Donau-Lech-Iller, für den 25 Sportler antraten und den fünften das Taekwondo Team Leon mit 19 Wettkämpfern.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 26

 

Wir lagen dabei mit 67 Punkten nur sechs Punkte hinter dem KSC Leopard, der zehn Sportler mehr dabei hatte, und nur 19 Punkte hinter dem TSV 1865 Dachau, der 16 Sportler mehr dabei hatte. Besonders beachtlich ist dabei, dass unsere Wettkämpfer zehn Goldmedaillen erkämpfen konnten - ebenso viele wie die fast doppelt so große Dachauer Mannschaft und drei mehr als die nächstbesten Konkurrenten.
Unsere Gold-Erfolgsquote lag bei 59% und war damit etwa doppelt so hoch wie die der anderen vorne platzierten Vereine. Der TSV 1865 Dachau erreichte 30%, der KSC Leopard 26%, der TC Donau-Lech-Iller 28% und das Taekwondo Team Leon 32%.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 29

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 27

 

 

 

 

 

 

Als beste Techniker wurden Melanie Ohlmann (TSV 1865 Dachau) und Kevin Rasch (TKD Özer) ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 31

 

Gegen 20 Uhr konnten schließlich auch die Teams, die noch die Mannschaftswertung abgewartet hatten, den Heimweg antreten. Dieser musste aber wohl nicht nur in unserem Fall wieder einmal für den gemeinsamen Besuch eines Fastfood-Restaurants unterbrochen werden.

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 30

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 - Bild 16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir gratulieren allen Titelträgern und Platzierten!

 

 

 

 

Fotoalbum auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

 

 

 

Bayerische Meisterschaft 2013 in Ansbach am Samstag, 16.11.2013:

 

 

 

Roja Rezaie

JDw-29

1. Platz

Alara Esin Öztürk

JDw-32

1. Platz

Samira Danel

JDw-35

1. Platz

Melanie Felix

JBw-33

1. Platz

Chamutal Castaño

JBw-47

2. Platz

Selina Öztürk

JBw-55

1. Platz

Arianna Danel

D-67

1. Platz

 

 

 

Emre Can Tepe

JCm-27

2. Platz

Kubilay Yilmaz

JCm-32

1. Platz

Jordan Caputo

JCm-39

-

Muhammed Ali Yorulmaz

JCm-47

1. Platz

Dolunay Idrizoğlu

JBm-41

-

Malik Güleç

JBm-53

1. Platz

Kevin Rasch

JAm-51

1. Platz

Eugen Yuneev

JAm-55

2. Platz

Mert Altunkaya

JAm+78

2. Platz

Ozan Özdemir

H-87

3. Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(04.12.2013   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 44533 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler