Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 13.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

1. Challenge Cup 2013 Nürnberg

 

 

 

1. Challenge Cup 2013 Nürnberg

 

 

 

 

1. Challenge Cup 2013 in Nürnberg


Am Samstag, den 18. Mai, fand in Nürnberg der 1. Challenge Cup 2013 statt.
Der Challenge Cup ist ein Nachwuchsturnier, deshalb sind keine DTU- oder BTU-Kaderathleten zugelassen und es gibt  auch keine Ranglistenpunkte für die Platzierten. Die große Mehrheit der gemeldeten Sportler kämpft in der Leistungsklasse II (vom gelben bis zum grün-blauen Gürtel). Bei den Senioren sind Wettkämpfer der LK I gar nicht erst zugelassen.
Das Turnier ist also vor allem für Anfänger eine sehr gute Möglichkeit, erste Kampferfahrungen zu sammeln.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 07

 

Ca. 370 Sportler aus 34 Vereinen waren gemeldet.
Das größte Team stellte wieder einmal der TC Donau-Lech-Iller mit 52 Teilnehmern, diesmal aber dicht gefolgt vom KSC Leopard, der 50 Sportler mobilisieren konnte. Die drittmeisten Wettkämpfer (38) kamen von Taekwondo Elite, dann folgte bereits TKD Özer mit 31 Sportlern, also fast doppelt so vielen wie 2012. Der TKD Club Jaguar und das TKD Team Leon traten mit je etwa 20 Sportlern an und die TG Allgäu hatte sich mit 17 Wettkämpfern auf den weiten Weg nach Nürnberg gemacht.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 21

Ausrichter dieses Challenge Cups war wie im vergangenen Jahr der Nürnberger Verein Taekwondo Team Leon, was natürlich für die vielen Teilnehmer aus dem Großraum Nürnberg besonders erfreulich war.


Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 06

Über ein Drittel aller Wettkämpfer nutzte die Gelegenheit zur Vorwaage am Abend vor dem Turnier. Im Gegensatz zum letzten Mal, als diese entspannt und stressfrei in einem Hotel durchgeführt wurde, gab es aber längere Wartezeiten und dichtes Gedränge vor den Durchgangstüren und im überfüllten Korridor der Wettkampfhalle.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 01

Übrigens ähnlich wie bereits vor dem Gebäude, wo die Parkplatzsuche eine erste Belastungsprobe für die Geduld der Anreisenden darstellte.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 16

Das Team Leon hatte in diesem Jahr eine zwar ältere, aber deutlich geräumigere Halle ausgesucht, was sich angesichts der Tatsache, dass am diesem Challenge Cup fast 40 % mehr Sportler als im Vorjahr teilnahmen, als sehr gute Entscheidung herausstellte.

Die im Gegensatz zur modernen, lichtdurchfluteten Halle vom letzten Mal etwas altmodisch anmutende Vierfachhalle im Berufsbildungszentrum am Stadtpark bot sehr viel Platz für die Wettkämpfer.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 10

Auch für das Aufwärmen der Sportler stand ausreichend Raum in einer kleineren Halle nebenan zur Verfügung.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 15

Die Zuschauer wurden auf die geräumigen Tribünen verbannt, auf denen sie das Geschehen gut mitverfolgen konnten. Dies ermöglichte einen geordneten Ablauf der Veranstaltung unter Einsatz von sehr wenigen Ordnungskräften, aber gerade bei Anfängern würden sich viele Eltern einen engeren Kontakt zu ihren Kindern sowohl während des Wettkampfs als auch bei den Vorbereitungen darauf wünschen und die Arbeit der Betreuer würde durch die Unterstützung der Eltern ebenfalls erleichtert.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 11

Besonders ungünstig war, dass die großen Verbindungstüren von der Wettkampfhalle zur Vorbereitungshalle geschlossen blieben, wodurch die Betreuer keinen Sicht- und leider auch keinen Hörkontakt in den Wettkampfbereich hatten und deshalb immer wieder über den Flur zwischen den Hallen hin und her laufen mussten. Es kam dadurch mehrmals zu Verspätungen und auch zu einzelnen Disqualifikationen wegen Nichtantretens.
Bei den Bavaria Open 2013, die in fünf Wochen an gleicher Stelle ebenfalls vom TKD Team Leon ausgerichtet werden, wären diesbezügliche Verbesserungen dringend angeraten (Anschluss der Nebenhalle über Monitor und Lautsprecher und/oder Öffnen der Verbindungstüren).
Im Laufe des langen Wettkampftages stellte sich als größter Nachteil der Halle das Fehlen einer den heute üblichen Standards entsprechenden Belüftungsanlage heraus.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 27

Insgesamt sorgte das Taekwondo Team Leon mit Unterstützung des erfahrenen und bewährten Teams um BTU-Kampfrichterobmann Abdullah Ünlübay mit seinem hohen technischen und personellen Standard für einen professionellen Ablauf des Challenge Cups. Natürlich wurden im Zugangsbereich Monitore positioniert, so dass immer klar war, wer zu den Kontrollen und den Wettkampfflächen durchzulassen war, eine Maßnahme, die sogar bei manchem A-Class-Turnier nicht selbstverständlich ist.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 30

Bis auf sehr wenige Ausnahmen konnten für die Teilnehmer ohne Gegner Freundschaftskämpfe organisiert werden, so dass kaum jemand kampflos nach Hause gehen musste.

 

Die freundlich, aber bestimmt auftretenden Ordner erfüllten ihre Aufgabe sehr effektiv und ohne negativ aufzufallen.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 13

Die Organisatoren hatten sich außerdem einige nette Details einfallen lassen, um den im Turnierbetrieb üblichen Problemen und Schwierigkeiten entgegenzuwirken, zum Beispiel hatte jeder Verein eine Müll-Gebühr zu entrichten, die bei der Abreise gegen Abgabe eines ordentlich gefüllten Müllsacks wieder zurück erstattet wurde. Eine Idee, die angesichts der bei Turnierende häufig stark vermüllten Zuschauer- und Aufenthaltsbereiche durchaus Schule machen könnte.

Die Wettkämpfe begannen pünktlich gegen 10:15 Uhr und wurden auf vier Kampfflächen in drei Runden zu je 1,5 Minuten ausgetragen.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 35

 

Als Vertreter der Bayerischen Taekwondo Union, dem offiziellen Veranstalter des Turniers, waren BTU-Vizepräsident Georg Streif und BTU-Landestrainer Özer Güleç anwesend.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 37

Beide zeigten sich erfreut über das weiter gestiegene Interesse am Challenge Cup und das große Engagement, mit dem sich alle Beteiligten für die Förderung des Nachwuchses einsetzten. Landestrainer Özer Güleç, der auch die besten Techniker zu küren hatte, verfolgte aufmerksam das Geschehen auf der Wettkampffläche und konnte dabei einige vielversprechende Talente beobachten. Mit viel Fleiß und Durchhaltevermögen wird der eine oder andere davon vielleicht einmal so erfolgreich sein wie die anwesenden Senioren-Bundeskaderathleten.


Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 17

Daniel Manz (Bronze bei der EM 2008, Silber bei der Jugend-EM 2003, der Jugend-WM 2004 und der Militär-WM 2008, Gold bei der Militär-WM 2006 und der Militär-WM 2010), Rabia Güleç (Bronze bei der Kadetten-EM 2007, der Jugend-WM 2008, der Jugend-EM 2011 und der U21-EM 2012, Silber bei der U21-EM 2013, Gold bei der Jugend-EM 2009) und Tahir Güleç (Bronze bei der U21-EM 2009 und der Militär-WM 2012, Silber bei der Kadetten-EM 2007, der Jugend-EM 2007 und der Jugend-WM 2010, Gold bei der Kadetten-EM 2005) waren gekommen, um ihre jungen Mannschaftskameraden anzuspornen,

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 18

Florian Schaller (Bronze bei der Studenten-WM 2012), Sabrina Nölp (Bronze bei der Jugend-WM 2010, Silber bei der U21-EM 2012 und der Militär-WM 2012, Gold bei der U21-EM 2013) und Katharina Weiss (Bronze bei der U21-EM 2009, den Militär-Weltspielen 2011, der EM 2012 und der Militär-WM 2012, Gold bei der Militär-WM 2010) wirkten sogar aktiv als Coaches mit.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 08

Als unsere Hauptcoaches stellten sich Vera, Orçun und Serhad zur Verfügung, in Einzelfällen wurden sie von Mehmet, Birkant und Katharina unterstützt.

Ozan kümmerte sich um die Vorbereitung der Sportler, Dilek um die Führung der Kampflisten.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 09

Und Murat hatte seinen ersten Einsatz als Kampfrichter.

Viele unserer Sportler nutzten den Challenge Cup in ihrer Heimatstadt als ideale Gelegenheit, um zum ersten Mal an einem Turnier teilzunehmen. Trotz unserer vielen Starter und der Unerfahrenheit der meisten von ihnen, mussten nur Samira, Beyza und Nicole die Gewichtsklasse wechseln.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 02

 

Benjamin war zwar gemeldet, konnte aber aus schulischen Gründen nicht anreisen.


Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 12

Drei unserer Wettkämpfer hatten in ihrer Alters- und Gewichtsklasse keinen Gegner. Für Alara und Beyza konnten Freundschaftskämpfe arrangiert werden, aber Dicle blieb leider zu ihrer großen Enttäuschung in ihrem ersten Turnier kampflos.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 22

Emre konnte seinen Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholen und sicherte sich mit überlegenen Siegen in fünf sehr guten Kämpfen verdient die Goldmedaille.

Alle anderen hatten weniger Kämpfe, Martin, Cansın und Enes je vier, Melda, Leyla, Sarah, Ali, Ümit, Ege, Ömer und Dolunay je drei, die anderen zwei oder einen.

Jordan gewann seine beiden Kämpfe und konnte damit wie Emre seinen Vorjahressieg wiederholen.
Auch Ada konnte sich nach zwei Siegen über seine erste Goldmedaille freuen.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 24

Melanie, Muhammed Ali und Kemal gewannen jeweils einen Kampf und sicherten sich damit den 1. Platz.
Batuhan hatte ebenfalls einen Kampf, sein Finalgegner konnte aber nicht antreten und so erhielt er ohne zu kämpfen Gold.

Cansın unterlag nach drei Siegen erst im vereinsinternen Finale gegen Emre und wurde mit Silber belohnt.
Ümit war in zwei seiner drei Kämpfe erfolgreich und belegte den zweiten Platz.
Nicole, Fırat und Temir gewannen jeweils einen ihrer beiden Kämpfe und holten die Silbermedaille.
Samira und Chamutal verloren ihre Finales und erhielten ebenfalls Silber. Samira trug eine Fußprellung davon, die zwar schmerzhaft war, aber sich glücklicherweise als harmlos erwies.
Chamutal litt immer noch unter einer Beinverletzung, die sie sich bei den Belgian Open zugezogen hatte und die sie beim Kicken stark einschränkte. Sie hat inzwischen eine vierwöchige Trainingspause verordnet bekommen, da eine Kernspintomografie eine Knochenstauchung im linken Oberschenkel ergeben hat.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 29

Melda, Sarah, Ali und Dolunay konnten, obwohl sie sehr gute Leistungen zeigten, nur je einen ihrer drei Kämpfe gewinnen und erhielten Bronzemedaillen.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 23

Kaan, Adam und Muhammed hatten zwei Kämpfe, konnten keinen gewinnen, wurden aber mit Bronze getröstet.

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 38

Leyla, Martin, Ömer, Ege und Enes gingen leider leer aus, aber nur bezüglich der Medaillenausbeute. Vor allem unsere Anfänger haben bei ihrem ersten Turnier viele neue Eindrücke und Erfahrung sammeln können. Wenn sie nicht aufgeben und fleißig trainieren, werden sie sicher noch viele Erfolge feiern können.

Das letzte Finale des Tages gewann tapfer und entschlossen Eugen, der sich kurz zuvor in seinem ersten Kampf, dem Halbfinale, die Hand verletzt hatte. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, war sie gebrochen.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 28

Gegen 19 Uhr war dann auch dieser letzte Kampf zu Ende und die Ehrung der besten Techniker sowie die Vergabe der Pokale für die ersten fünf Plätze in der Mannschaftswertung konnten vorgenommen werden.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 32

Als beste Technikerin wurde Khanh Thu Nguyen (TSV Waldtrudering) ausgezeichnet, als bester Techniker Unubold Tumursaikan (TKD Club Jaguar).

Die Teamwertung gewann Taekwondo Elite vor dem KSC Leopard und Taekwondo Özer.


Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 33

 

Die Plätze vier und fünf belegten der TC Donau-Lech-Iller und das Taekwondo Team Leon.

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 36

 

 

Challenge Cup 2013 Nürnberg - Bild 34

Wir gratulieren allen Medaillengewinnern!



 

 

Fotoalbum von der Vorwaage auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum vom Wettkampftag auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

 

 

 

1. Challenge Cup 2013 in Nürnberg am Samstag, 18.05.2013:

 

 

 

Dicle Doğan

JDw-29 LK II

1. Platz

Alara Esin Öztürk

JDw-29

1. Platz

Samira Danel

JDw-32 LK II

2. Platz

Melda Bekar

JCw-30 LK II

3. Platz

Leyla Lian Gül

JCw-30 LK II

-

Sarah Piri

JCw-32 LK II

3. Platz

Melanie Felix

JBw-33

1. Platz

Beyza Başar

JBw-41 LK II

1. Platz

Chamutal Castaño

JBw-41

2. Platz

Nicole Maul

JBw-51

2. Platz

 

 

 

Adam Piri

JDm-24 LK II

3. Platz

Kaan Yaman

JDm-24 LK II

3. Platz

Ali Emre Kartoğlu

JDm-26 LK II

3. Platz

Ada Baydar

JDm-32 LK II1. Platz

Martin Felix

JCm-30 LK II

-

Cansın Polat

JCm-30 LK II

2. Platz

Emre Can Tepe

JCm-30 LK II

1. Platz

Ömer Güner

JCm-35 LK II

-

Enes Yilmaz

JCm-35 LK II

-

Ümit Volkan Kazmacan

JCm-38 LK II

2. Platz

Jordan Caputo

JCm-38

1. Platz

Ege Baydar

JCm-41 LK II

-

Fırat Doğan

JCm-41 LK II

2. Platz

Muhammed Ali Yorulmaz

JCm-41

1. Platz

Dolunay Idrizoğlou

JBm-37 LK II

3. Platz

Temir Doğan

JBm-37

2. Platz

Benjamin Metzger

JBm-41

x

Muhammed Karabektaş

JBm-45 LK II

3. Platz

Batuhan Coşar

JBm+65 LK II

1. Platz

Eugen Yuneev

JAm-55

1. Platz

Kemal Beşlı

H-58 LK II

1. Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(23.05.2013   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 75461 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler