Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Spanische Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

24.02.2018

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 17.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

Vereinswechsel: TKD Özer begrüßt Daniel Manz

 

 

 

Vereinswechsel: TKD Özer begrüßt Daniel Manz

 

 

 

 

Vereinswechsel:
TKD Özer begrüßt Daniel Manz

 

 

Noch sind wir beim Taekwondo, das in Deutschland eine absolute Randsportart ist, Lichtjahre von Verhältnissen wie bei der Fußball-Bundesliga entfernt. Aber trotzdem ist es ganz sicher eine Nachricht wert, wenn ein in Taekwondo-Kreisen deutschlandweit ja sogar weltweit bekannter Spitzensportler seinen Verein wechselt.


Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 01


Im Fußball übertreffen sich die großen Zeitungen während des alljährlichen Wechselfiebers bei jedem Transfer gegenseitig mit Riesenschlagzeilen, in unserer Sportart ist aber die lebenslange Treue zum Heimatverein der Normalfall. Dennoch erfordern manchmal die Lebensumstände eine Veränderung. So wie in Daniel Manz' Fall.

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 06

Für den Modellathleten, auf den die viel gebrauchte Redewendung "er lebt für seinen Sport" perfekt zutrifft, haben sich seit seiner Hochzeit mit der ebenso Taekwondo-verrückten Sümeyye Güleç die Prioritäten immer mehr in Richtung Familie verschoben. Die beiden Olympioniken haben es mit einem Kind noch sehr gut geschafft, ihr Sportlerleben annähernd unverändert fortzuführen, müssen aber seit der Geburt ihrer Zwillinge im April dieses Jahres ihren Alltag vermehrt an den Bedürfnissen der Kleinen ausrichten.

 

Trotzdem haben sie noch den Willen und die Fähigkeiten, sich mit den besten Taekwondo-Wettkämpfern der Welt zu messen und werden ein weiteres Mal mit aller Kraft die Mission Olympia angehen. Sümeyye hat nur fünf Monate nach der Entbindung bereits wieder zu trainieren begonnen und möchte bald wieder auf die internationale Turnierbühne zurückkehren.


Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 03

Daniel kämpft darum, sich seinen in vielen Jahren erarbeiteten Platz unter den besten der Welt zurückzuerobern, den er durch eine neue Regelung verloren hat, nach der Weltranglistenpunkte, die in anderen Gewichtsklassen erkämpft wurden, abzugsfrei in die für einen möglichen Olympiastart gewählte Gewichtsklasse übertragen werden, wobei die von Daniel offenbar äußerst beliebt ist. Unter diesen Umständen ist also beim Training extreme Flexibilität gefragt, zeitlich und örtlich.

 

In den vergangenen Jahren war es schon immer eine Selbstverständlichkeit, dass Daniel bei TaeKwonDo Özer mittrainierte, wenn sie bei Sümeyyes Eltern zu Besuch waren. Und zwar nicht nur da Daniel zur Familie gehört, sondern auch weil bei uns - egal wie es bei anderen Vereinen gehandhabt wird - Gäste immer willkommen sind.

In den letzten Monaten war es zum Normalfall geworden, dass Daniel sich in den Räumen von TKD Özer auf seine Turnierteilnahmen vorbereitete - zu den Zeiten, die ihm am besten passten, und so oft er wollte. In Tahir, mit dem er sehr gut harmoniert, hat er einen Trainingspartner gefunden, der ihn und den er zu Höchstleistungen antreibt, wie sich auch an der beeindruckenden Liste der gemeinsamen Erfolge in diesem Jahr zeigt.


Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 02

 

Aber auch wenn Tahir nicht da ist, findet Daniel bei TaeKwonDo Özer immer hervorragende Trainingsbedingungen und Sparringspartner vor.

 

So reifte in ihm schließlich ein Entschluss, der ihm gewiss nicht leicht fiel, nämlich seine sportliche Heimat, den BSV Friedrichshafen, sowie seinen langjährigen Wegbegleiter und Mentor Markus Kohlöffel zu verlassen. Daniel legt Wert darauf, dass er sich im Guten von ihm trennt, auch wenn ein solcher Schritt nicht ganz ohne unangenehme Begleiterscheinungen vonstatten gehen mag.


Damit wechselt Daniel auch zurück nach Bayern, woher er ursprünglich stammt.

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 14

Foto: Peter Bolz

Im Alter von etwa 13 Jahren hatte der gebürtige Allgäuer, der damals, wie er heute selber sagt, "total schlecht" war, bei der Teilnahme an Georg Streifs Power Camp im kroatischen Poreč den Referenten Markus Kohlöffel kennen gelernt, der ihn mit seiner analytisch-wissenschaftlichen und damit völlig neuartigen Herangehensweise an den Taekwondo-Sport nicht nur beeindruckte, sonder regelrecht begeisterte. Daniel setzte anschließend alles daran, in Kohlöffels Friedrichshafener Taekwondo-Internat aufgenommen zu werden, was ihm, als ein anderer Sportler absprang, schließlich auch gelang.


Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 13

Foto: Taekwondo Competence

Center Friedrichshafen (TCC)

Die Zeit mit Markus Kohlöffel war dann für beide sehr fruchtbar. Kohlöffel prägte Daniels sportliche und menschliche Entwicklung und Daniel wurde zu Kohlöffels erfolgreichstem Schüler. In der U18-Jugend gewann er EM- und WM-Silber, mit 19 wurde er zum ersten Mal Militär-Weltmeister.


Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 11

Foto: Georg Streif

 

2008 holte er sich mit 20 Jahren Silber bei der Militär-WM, Bronze bei der EM und Silber beim europäischen Olympia-Qualifikationsturnier.


Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 10

Foto: Taekwondo Competence
Center Friedrichshafen (TCC)

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 12

Foto: Corporal Jasper Schwartz (Canadian Forces)

Bei den Olympischen Spielen in Peking erzielte er anschließend mit seinem 5. Platz das beste Ergebnis der vier deutschen Teilnehmer im Taekwondo.

 

2010 folgte der zweite Militär-Weltmeister-Titel.

 

Die enge Beziehung der beiden zeigte sich auch daran, dass Markus Kohlöffel Daniels Trauzeuge bei der Eheschließung mit Sümeyye war.

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 08

Foto: Taekwondo Competence Center Friedrichshafen (TCC)

 

Mit Daniels zunehmender Prioritäten-Verlagerung wurde aber auch das Verhältnis zu Markus Kohlöffel weniger eng. Dieser konnte ihm die Flexibilität und den individuellen Extra-Service, den Daniel immer mehr brauchte, nicht bieten, da er sich um die vielfältigen Aufgaben in seinem Taekwondo Competence Center (TCC) und seinen Job als Cheftrainer des Schwedischen Taekwondo Verbandes kümmern musste. Außerdem blieb bei Daniel der gewohnte sportliche Erfolg zusehends aus.

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 05

 

Nachdem sich seine Wettkampf-Vorbereitungen auf TKD Özer konzentrierten, den Verein seiner Ehefrau Sümeyye, der zwar deutlich kleiner und unorganisierter war, aber gerade dadurch extrem flexibel und individuell auf Daniels Bedürfnisse eingehen konnte, kamen auch die Erfolge zurück.

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 09

Foto: Deutsche Taekwondo Union (DTU)

Die Verlagerung seines sportlichen Lebensmittelpunktes nach Nürnberg, bedeutet aber nicht, dass Daniel seine Wahlheimat Friedrichshafen ganz aufgeben will. Er möchte mit der Stadt am Bodensee weiter verbunden bleiben und würde gerne seine Kinder dort aufwachsen sehen.

 

Dank seiner vorbildlichen Einstellung könnte Daniel die meisten Trainingseinheiten mit telefonischer Beratung auch ortsunabhängig durchführen. Einige Wochen vor wichtigen Turnieren müsste er sich dann aber in Nürnberg vorbereiten.

Ob nun ein Umzug ansteht oder nicht, die junge Familie wird den Spagat zwischen Sport und Privatleben bewältigen, so wie sie es schon in der Vergangenheit geschafft hat.

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 07

 

 

Vereinswechsel - TKD Özer begrüßt Daniel Manz - Bild 04

 

 

 

Mit seiner Einstellung, seinem Ehrgeiz und seiner Disziplin ist Daniel ein Vorbild für jeden Nachwuchs- sportler.


Wir freuen uns auf die gemeinsame sportliche Zukunft mit ihm und sind davon überzeugt, dass nicht nur Daniel, sondern auch wir von unserer noch engeren Zusammenarbeit profitieren werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(11.10.2013   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 8980 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler