Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Spanische Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

24.02.2018

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 17.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

1. Bayernpokal 2014 Roth

 

 

 

1. Bayernpokal 2014 Roth

 

 

 

 

1. Bayernpokal 2014 in Roth

 

 

Pro Jahr finden drei Bayernpokale an verschiedenen Austragungsorten statt. Alle Erstplatzierten sowie bei der Leistungsklasse I auch die Zweitplatzierten und die in einem Jahr zweimal Drittplatzierten dürfen an der Bayerischen Meisterschaft teilnehmen. Außerdem erhalten die erst- und zweitplatzierten Sportler der Leistungsklasse I Punkte für die Rangliste der Bayerischen Taekwondo Union (BTU).

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 09

Der 1. Bayernpokal in diesem Jahr wurde durch das Kampfkunst Center Mittelfranken, den Rother Verein des BTU-Landesjugendleiters Salvatore Indelicato, ausgerichtet. Der Ausrichter war also neu, aber die Organisation des Turniers lag wie immer in den erfahrenen Händen des BTU-Kampfrichterobmanns Abdullah Ünlübay.

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 07

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 10

Mit insgesamt 429 Sportlern aus 38 Vereinen konnte der 1. Bayernpokal 2014 einen Teilnehmerrekord verbuchen. Wie immer stellte der TC Donau-Lech-Iller das größte Team, dieses Mal mit 42 Wettkämpfern, dicht gefolgt von Taekwondo Elite mit 37 Sportlern. Der KSC Leopard hatte 33 Wettkämpfer mitgenommen, das Taekwondo Team Leon und der Taekwondo Club Jaguar traten mit je 30 Sportlern an. Taekwondo Özer war nur mit einer mittelgroßen Mannschaft von 23 Teilnehmern ins nahe Roth gefahren. Der TSV 1865 Dachau und Taekwondo Kirchseon stellten mit je 22 Wettkämpfern ebenfalls mehr als 20 Teilnehmer.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 36


1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 03

Als Coaches hatten wir Vera, Tayfun und Burak dabei.

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 18

Ozan und Birkant halfen beim Vorbereiten und Aufwärmen der Sportler.

 

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 17

Dilek sowie Orçun hatten sich als Kampfrichter zur Verfügung gestellt.

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 30

 

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 08

Da die bayerischen Landestrainer Nurettin Yılmaz und Özer Güleç sowie BTU-Koordinator Marco Scheiterbauer erst am Vortag von der Jugend-Weltmeisterschaft in Taiwan zurückgekommen waren, musste BTU-Vizepräsident Georg Streif ganz alleine die Aufgaben der offiziellen Verbandsvertreter wahrnehmen und wir hatten wieder einmal auf unseren Chefcoach zu verzichten.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 02

Die vom Ausrichter gewählte Sporthalle der Anton-Seitz-Mittelschule bot zwar ausreichend Platz für vier Kampfflächen und den Kampfrichter-Bereich, allerdings mussten sich Sportler, Betreuer und Zuschauer durch einen unzumutbar engen Gang zwischen Wettkampfbereich und Tribüne drängeln. Die für die Sportler vorgesehenen Sitz- und Aufwärmbereiche waren ebenso wie die Zuschauertribüne eindeutig unterdimensioniert.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 04

Die Rekordzahl an Teilnehmern und die - infolge der Nähe zur Taekwondo-Hochburg Nürnberg - relativ vielen Zuschauer hatten an diesem Samstag die Platzverhältnisse in der Halle nahe an die Grenze des Zumutbaren gebracht. Häufig waren Unmutsäußerungen und auch Sicherheitsbedenken zu hören.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 29

Da Temperaturregulation und Lüftung hingegen gut funktionierten, war die Gesamtsituation trotz des warmen Frühlingswetters noch erträglich.

Die Security trat zurückhaltend und freundlich auf und hatte sämtliche Vorkomnisse unter Kontrolle. Richtig gefordert wurden die Sicherheitskräfte als Manuel Streif, Sohn des BTU-Vizepräsidenten, sein Halbfinale gegen Fatih Yalçın von der Günzburger Sportschule Gürel, einem Verein im Donau-Lech-Iller-Verbund, höchst umstritten gewonnen hatte.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 14

Seine vier Kämpfe, bei denen er mit Ramtin und Ramin auch zwei unserer Sportler aus dem Rennen warf, waren die meist beobachteten des Turniers. Viele Zuschauer und die gerade freien Trainer umringten seine Kampffläche. Alle seine Kämpfe wurden von Rufen wie Schiebung und ähnlichen Vorwürfen begleitet. Gegen Ende seines Halbfinales gegen Fatih verlor der Günzburger Trainer Mustafa Gürel dann endgültig seine Beherrschung und brachte seinen Ärger lautstark zur Geltung. Als der aufs heftigste der Manipulation beschuldigte Kampfrichter den Vorwürfen ebenso energisch widersprach, bestand einige Momente lang die Gefahr, dass die Situation eskalieren und sich von einer verbalen zu einer körperlichen Auseinandersetzung entwickeln könnte. Dank des schnellen, entschiedenen und besonnen Eingreifens der Security konnten die Streithähne aber rechtzeitig getrennt werden. Wie immer darf bei aller Aufregung im sprichwörtlichen Eifer des Gefechts nicht vergessen werden, dass Kampfrichter auch nur Menschen sind und sich selbstverständlich irren können. Oft sind solch umstrittene Situationen nicht gerade eindeutig, auch wenn sie aus unterschiedlichen Perspektiven subjektiv so empfunden werden.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 23

Beim hier vorgebrachten "Promi-Bonus"-Vorwurf ist die Sache aber noch schwieriger. Den Kampfrichtern ist bewusst, dass ihnen unterstellt werden könnte, tendenziell zu Gunsten des Sohnes ihres Vizepräsidenten zu entscheiden, also versuchen sie eher streng zu sein, möchten sich aber auch nicht dazu drängen lassen, ihn zu benachteiligen. Im Ergebnis kann daher durchaus doch eine Bevorzugung entstehen. In diesem Fall waren sich Zuschauer und beobachtende Coaches fast durchwegs einig, dass die Kampfrichterentscheidungen nicht korrekt waren und zum Beispiel Verwarnungen, die Manuel hätte bekommen sollen, gegen Fatih verhängt wurden. Da dieser nicht das erste Mal gegen Manuel auf der Matte stand und auch zuvor Ähnliches vorgefallen sein soll, brachte das von ihnen als absichtliche Benachteiligung empfundene Ergebnis des Kampfes das Fass beim Sportler und vor allem bei seinem Trainer zum Überlaufen.
In Zukunft wäre es wohl sinnvoll, bei zu erwartenden ähnlich hochemotionalen Aufeinandertreffen den Kampfrichterobmann persönlich als absolut souveränen und unumstritten objektiven Kampfleiter einzusetzen.

Bereits einige Zeit zuvor hatte ein anderer unerfreulicher Vorfall für Aufmerksamkeit gesorgt. Und dieses Mal war eines unserer Vereinsmitglieder involviert:

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 34

Amina hatte sich in der verständlichen Aufregung um vermeintlich ungerechte Entscheidungen neben den leider nicht ganz unüblichen mehr oder weniger harmlosen Beschimpfungen der Kampfrichter offenbar zu Äußerungen hinreißen lassen, die Zeugen als handfeste Beleidigung interpretierten. Die BTU möchte erklärtermaßen zukünftig stärker gegen solch unschönes und überflüssiges Verhalten vorgehen - dass es auch anders geht beweisen zum Beispiel Turniere in Spanien - und zitierte die Übeltäterin gemeinsam mit der Vereinsleitung zu einem ernsten Gespräch. Um einen Hallenverweis und weitere Sanktionen zu vermeiden, musste sie sich über die Lautsprecher öffentlich für ihr Verhalten entschuldigen. Amina gelobte glaubhaft Besserung. Es bleibt zu hoffen, dass auch andere sich ein Beispiel daran nehmen.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 33

Morgens bei der Waage hatten wir mal wieder einige Gewichtswechsel. Melanie, Ali und Jordan wechselten um eine Gewichtsklasse nach unten, Emre und Dolunay um eine nach oben. Enes, der ebenfalls mehr als gemeldet wog, wollte nicht eine Gewichtsklasse höher kämpfen und trat daher nicht an.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 01

Die Wettkämpfe wurden auf vier Flächen mit dem herkömmlichen Drückersystem ausgetragen. Wie in Bayern üblich befanden sich an jeder Kampffläche zwei Monitore und ein Videoreplay-System. Im Zugangsbereich stand ein weiterer Monitor, auf dem sich Sportler und Betreuer über den Fortschritt der Wettkämpfe informieren und somit rechtzeitig auf ihren Einsatz vorbereiten konnten.

Vier unserer Sportler, Dicle, Roja, Chamutal und Arianna, blieben kampflos.
Beyza und Murat mussten nur einmal antreten.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 26

Melanie, Kaan, Kubilay, Jordan, Benjamin und Eugen hatten zwei Kämpfe.


1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 24

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 13

Leyla, Samira, Sami, Martin, Emre, Ali und Ramin waren drei Kämpfe zugelost worden.

Adam, Dolunay und Ramtin waren viermal an der Reihe.

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 16

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 21

Sami bestritt bei diesem Bayernpokal sein erstes Turnier, geriet in seinem ersten Kampf gleich an den späteren Erstplatzierten und verlor haushoch vorzeitig.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 27

Auch unsere anderen Anfänger taten sich schwer, während die meisten unserer erfahrenen Wettkämpfer für Gold sorgten.

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 28

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 20

Mit insgesamt 9 Gold, 4 Silber- und 5 Bronzemedaillen belegte Taekwondo Özer den sechsten Platz in der Vereinswertung.

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 32

 

Die ersten fünf Plätze gingen an das Taekwondo Team Leon mit der hervorragenden Bilanz von 20 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen bei 30 Teilnehmern, den TC Donau-Lech-Iller (10 x Gold, 13 x Silber und 6 x Bronze), Taekwondo Elite (11 x Gold, 6 x Silber, 6 x Bronze), den TSV 1865 Dachau (10 x Gold, 4 x Silber, 7 x Bronze) und den KSC Leopard (9 x Gold, 8 x Silber, 6 x Bronze).

 

1. Bayernpokal 2014 Roth - Bild 35

 

Wir gratulieren allen Medaillengewinnern!

 

 

 

Fotoalbum auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

 

 

 

1. Bayernpokal 2014 in Roth am Samstag, 29.03.2014:

 

 

 

Dicle Doğan

JDw-35

1. Platz

Leyla Lian Gül

JCw-29 LK II

-

Roja Rezaie

JCw-32 LK II

1. Platz

Samira Danel

JCw-35 LK II

2. Platz

Melanie Felix

JBw-41

3. Platz

Beyza Başar

JBw-41 LK II

1. Platz

Chamutal Castaño

JBw-47

1. Platz

Arianna Danel

D-67

1. Platz

 

 

 

Kaan Yaman

JDm-24 LK II

3. Platz

Sami Piri

JDm-26 LK II

-

Adam Piri

JCm-27 LK II

-

Martin Felix

JCm-27 LK II

2. Platz

Emre Can Tepe

JCm-27

1. Platz

Ali Emre Kartoğlu

JCm-32 LK II

3. Platz

Kubilay Yilmaz

JBm-33

1. Platz

Enes Kaya

JBm-37

x

Jordan Caputo

JBm-41

3. Platz

Dolunay Idrizoğlou

JBm-41

3. Platz

Benjamin Metzger

JBm-49

2. Platz

Eugen Yuneev

JAm-59

1. Platz

Murat Şahin Demir

H-54

1. Platz

Ramin Rezaie

H-74

2. Platz

Ramtin Rezaie

H-74

-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(02.01.2015   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 38367 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler