Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 13.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

Dutch Open 2014 Eindhoven

 

 

 

Dutch Open 2014 Eindhoven

 

 

 

 

Dutch Open 2014 in Eindhoven:
Gold für Rahaf, Rabia und Daniel, Silber für Kevin, Bronze für Sebil und Sümeyye

 

 

An den 41. Dutch Open, die vom 15. bis 16. März 2014 im südniederländischen Eindhoven ausgetragen wurden, nahmen 1211 Sportler aus 59 Nationen teil.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 23

Das traditionsreiche und sowohl in sportlicher als auch in organisatorischer Hinsicht einen sehr guten Ruf genießende Traditions-Turnier hatte sich nach der Abschaffung des A-Class-Prädikats für den Wettkampfbereich selbstverständlich um den G-Status bemüht und erhielt für das Jahr 2014 als einziges Turnier in Europa sogar die G2-Einstufung. Somit konnten die dort platzierten Sportler im Vergleich zu einem G1-Turnier die doppelte Anzahl von Punkten für die Weltrangliste erkämpfen.

 

Wie bei den Dutch Open üblich stellte Deutschland die meisten Teilnehmer, in diesem Jahr etwa 160. Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 25Allerdings schickten weder die Deutsche noch die Bayerische Taekwondo Union ein Team.
Aus dem Gastgeberland, den Niederlanden, traten ungefähr 100 Sportler an.
Die drittgrößte Fraktion kam mit ca. 80 Athleten aus Großbritannien.

Russland und Kroatien waren mit etwa 60 Teilnehmern vor Ort und auch aus Frankreich, der Türkei, Belgien, Italien und Serbien waren jeweils fast 50 Sportler angereist.
Länder wie Dänemark, Polen, Norwegen, Spanien, Schweden und Israel waren ebenfalls noch mit mehr als 20 Wettkämpfer vertreten. Außerdem hatten sich auch einzelne Sportler aus afrikanischen, asiatischen und südamerikanischen Ländern auf die weite Reise nach Mitteleuropa gemacht.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 02

Eindhoven ist als Stammsitz des Elektronikunternehmens Philips in erster Linie ein Technologiezentrum, auch wenn die mit nur etwa 210.000 Einwohnern fünftgrößte Stadt der Niederlande international vor allem wegen seines erfolgreichen Fußballvereins bekannt ist.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 16

Taekwondo Özer hatte bei den Dutch Open 2014 insgesamt 26 Sportler aus allen Alterskategorien gemeldet. Die für unseren kleinen Verein bei einem internationalen Topturnier ungewöhnlich hohe Teilnehmerzahl setzte sich aus 16 unserer eigenen Mitglieder und zehn Gästen aus sechs anderen Vereinen zusammen.

 

Da die europäischen G-Turniere seit Beginn des Jahres durch den Run auf die Weltranglistenpunkte stark überlaufen waren, bestand bei jedem dieser Turniere die Gefahr, dass das Anmeldeverfahren vor dem offiziellen Meldeschluss wegen Erreichen des Teilnehmer-Limits vorzeitig geschlossen würde.

 

Die Dutch Open setzten in dieser Beziehung einen neuen unerfreulichen Maßstab, da die maximale Teilnehmerzahl sogar bereits vor dem Erscheinen der Ausschreibung erreicht war. Viele Vereine konnten daher ihre Sportler nicht mehr anmelden.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 21

Um diese Gefahr zu vermeiden, hatten wir frühzeitig alle unsere potenziellen Teilnehmer gemeldet, da nach Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl zwar keine neuen Sportler mehr eingetragen werden können, aber die bereits eingegebenen bis zum offiziellen Meldeschluss sowohl gestrichen als auch bezüglich aller Angaben wie Name, Alters- und Gewichtsklasse abgeändert werden können. Erfahrungsgemäß gibt es bei uns relativ viele Änderungen in der Schlussphase vor einem Turnier, daher entstand aus persönlichen Gesprächen zu dem Thema ("Seid ihr in Holland? Wir wollten auch teilnehmen, können aber nicht mehr melden!") eine Warteliste mit Interessenten, denen wir bei Ausfall eines unserer Sportler unseren Startplatz zur Verfügung stellten.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 08

So bildete sich schließlich eine bunte Truppe mit diversen Sportlern aus befreundeten Vereinen.


Den Anfang machte Isabel Beckstein vom SV Nennslingen.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 32

Dazu gesellten sich Vanessa Killisperger Cuevas von der Kampfkunst-Schule Klötzel in Augsburg, Tamara Nothaft vom KSC Leopard, Shayna Guerra und Aybike Türen von Taekwondo Black Tiger

sowie mit Lisa-Marie Rüppel, Miguel Floder, Frank Rüppel und Alex Rotenberger vier Sportler der TG Allgäu.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 04

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 11

Ganz am Schluss kam noch die Schweizerin Tatiana Miccoli dazu, der wir anlässlich eines Gesprächs mit ihrem Vater am Rande des Sindelfinger Kinderturniers neben der Teilnahme an den Dutch Open auch den Start bei den italienischen Meisterschaften der Kadetten vermittelt hatten.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 26

Außerdem hatten wir mit dem bulgarischen Nationalkämpfer Stanislav Staykov einen weiteren Gast in unserer Reisegruppe. Stanislav war kurz zuvor nach Nürnberg gekommen, da er sich dazu entschlossen hatte, sich nach der Schule erst mal auf den Taekwondo-Sport zu konzentrieren und bei Taekwondo Özer an der Verbesserung seiner Wettkampf-Qualitäten zu arbeiten.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 05

Und mit Veras Schützling aus ihrem tschechischen Heimatverein Michaela "Míša" Kubíková hatten wir noch einen zusätzlichen Gast - nicht im Team aber für die Fahrt und die Übernachtung.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 38

Andererseits hatten wir mit Rahaf Saqr auch ein Teammitglied, das ohne Übernachtung direkt zu den Wettkämpfen anreisen konnte, da die Familie nach ihrem Umzug nun weniger als zwei Stunden von Eindhoven entfernt wohnt.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 06

Neben unseren sechs Stammmitgliedern im Nationalkader, Sümeyye, Anna-Lena, Rabia,


Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 27

Katharina, Daniel und Tahir, die sich selbstverständlich die Chance auf 20 Weltranglistenpunkt für einen Sieg bei diesem G2-Turnier nicht entgehen lassen wollten, waren mit Burçin, Tayfun, Hasan und Erol weitere vier Senioren, unsere um Credits für die Weltmeisterschaft Ende Juli kämpfenden fünf Kadetten Melanie, Sebil, Chamutal, Selina und Benjamin sowie drei unserer Sportler in der Jugend A, Rahaf, Kevin und Malik, gemeldet.

Leider mussten wir auf unseren Chefcoach Özer Güleç sowie unsere Vereinsmitglieder Ekaterina Derev, Yunus Emre Koca und Mehmet Akif Yorulmaz verzichten, die während

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 28

der Dutch Open mit dem Jugend-Nationalkader nach Taiwan flogen, um dort nach einigen Akklimatisierungstagen am Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele und anschließend an der Jugend-Weltmeisterschaft teilzunehmen.

 

Auch dieses Mal hatten wir wieder einige Verletzte. Bereits im Vorfeld hatte Tahir seine Meldung zurückgezogen, da seine Handverletzung von den Trelleborg Open immer noch nicht ausreichend ausgeheilt war. Als nächstes fiel Erol wegen einer Bänderzerrung am Knie aus. Mit dieser Änderung war die Warteliste schließlich komplett abgearbeitet. Direkt vor dem Turnier musste aber auch noch Katharina absagen, da ihr die Bänderdehnung, die sie sich am nicht operierten Knie vier Wochen zuvor bei der Deutschen Meisterschaft zugezogen hatte, noch zu große Probleme machte.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 01

 

Mit mehreren Autos und einem gemieteten Neunsitzer-Kleinbus machte sich die Gruppe am Freitagmorgen unter anderem aus Nürnberg, Friedrichshafen und der Schweiz auf den Weg nach Eindhoven.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 03

 

Wie üblich gab es bei der Waage und beim Turnier einiges an Änderungen und Durcheinander. Manches davon war selbst verursacht (Gewichtsklassenwechsel bei Selina; die Nummer von Stanislavs bulgarischer GAL-Karte war dem bulgarischen Verband, der ihn gemeldet hatte, unbekannt; einige Sportler verloren ihre GAL-Karte, andere ihre Registrierkarte), aber erstaunlich vieles war vom Veranstalter zu verantworten. Trotz des Rufes als sehr gut organisiertes Turnier boten die diesjährigen Dutch Open ein gehöriges Maß an Chaos.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 10

Neben ärgerlichen Kleinigkeiten wie der viel zu frühen Frist für die Bezahlung der Startgebühren (01. Februar), Fotos für die Registrierkarten, die teilweise von der Meldung im Internet verwendet wurden, aber teilweise auch gegen eine Gebühr von 10 Euro vor Ort nachgemacht werden mussten, war wohl am ersten Turniertag das WTF-Ranking für das Setzen nicht korrekt berücksichtigt worden, wodurch am Morgen alle Poollisten neu erstellt werden mussten.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 07

Für so manchen Sportler, der auf den spät nach Mitternacht veröffentlichten Listen eine hohe Kampfnummer, in den neuen Listen aber eine niedrige zugelost bekommen hatte, hieß dies überstürzt aus dem Bett in die Wettkampfhalle hetzen.

 

Als ob das nicht schon schlimm genug gewesen wäre, wurde die Verteilung der neuen Listen unglaublich dilettantisch durchgeführt.

 

Mehrere Offizielle hielten Stapel von Ausdrucken im Arm und riefen die Namen der Teams aus. Nicht nur dass sich

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 09

schnell große Menschentrauben um sie herum bildeten, wodurch es sehr schwer wurde, die Teamnamen zu verstehen und sich zu den Listen durchzukämpfen, es stellte sich auch noch heraus, dass die Wettkämpfer eines Vereins nicht auf einer Liste zusammengefasst, sondern auf mehrere Listen verteilt waren, die auch noch von verschiedenen Offiziellen ausgegeben wurden. Somit verzögerte sich der Beginn der Wettkämpfe um ganze eineinhalb Stunden.


Die schlimmsten Folgen für uns hatte aber ein Durcheinander bei der Waage. Rabia, die mit Sümeyye und Daniel vor den anderen Teammitgliedern angereist war, teilte uns telefonisch mit, sie glaube verstanden zu haben, dass sie ihr Gewicht von -62 kg auf -67 kg wechseln müsse.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 42

Als dann aber spät nachts die Poollisten für den ersten Tag, an dem die Wettkämpfe der Gewichtsklasse -67 kg angesetzt waren, veröffentlicht wurden, war Rabias Name nicht darauf enthalten. Der Versuch am wegen des Poollistenfehlers ohnehin chaotischen Morgen des ersten Wettkampftages bei der Wettkampfleitung den Sachverhalt zu klären, blieb zunächst erfolglos, schließlich erhielten wie aber die Aussage, dass sie auf der Starterliste für den zweiten Tag, also bei der Gewichtsklasse -62 kg, stehe. Der zweite Wettkampftag begann dann wieder am Tisch der Wettkampfleitung mit der Frage "How did Rabia manage to get on the list for 62 kg?" - offenbar als Folge eines Protests eines anderen Teams. Da Rabia aber selbstverständlich nichts manipuliert hatte und die anschließende Überprüfung ihrer Registrierkarte ergab, dass diese in Ordnung war, erhielten wir beim nächsten Ruf zum Tisch der Turnierleitung die Aussage "She can compete".
Im Nachgang führte aber eine Klage der Französischen Taekwondo Föderation mit der Begründung, dass es Augenzeugen gebe, die gesehen hätten, dass Rabias Gewicht bei der Waage die 62 kg überschritten habe, zu einer Untersuchung durch den Weltverband WTF. Deren Ergebnis könnte die Aberkennung von Rabias hart erkämpften 20 Weltranglistenpunkten sein, obwohl sie unschuldig an einem eventuellen Fehler bei der Waage wäre.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 14

Die moderne, sehr geräumige Halle des Indoor-Sportcentrums Eindhoven bot trotz der zwölf Wettkampfflächen noch äußerst viel Platz für Sportler, Coaches und Zuschauer.

 

Wie bei allen internationalen Turnieren in den letzten Monaten wurden die elektronischen Westen von Daedo eingesetzt.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 22

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 20

Das Coachen, für das inzwischen bei vielen Turnieren GOL-Karten, das Pendant für Offizielle zu den GAL-Karten der Athleten, verlangt werden, übernahmen Tahir, Vera und Tayfun sowie am zweiten Tag auch Daniel.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 19

Soweit möglich wurden unsere Sportlerinnen aus dem Nationalkader vom Damen-Bundestrainer Carlos Esteves gecoacht, der allerdings nicht in offizieller Funktion anwesend war.

 

Unsere Teamgäste hatten ihre Heimtrainer als Coaches dabei.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 17

Am ersten Tag kämpften fünf unserer Vereinsmitglieder: Melanie, Anna-Lena, Benjamin, Malik und Daniel.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 35

Daniel konnte sich mit sechs Siegen im 80-köpfigen Starterfeld der Gewichtsklasse mit den meisten Teilnehmern - darunter solch illustre Namen wie Servet Tazegül, Mohammad Bagheri Motamed und Mark Lopez - durchsetzen und holte somit hochverdient Gold sowie 20 der heiß begehrten Weltranglistenpunkte.

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 36

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 13

Anna-Lena, Benjamin und Malik schieden ohne Medaille im Viertelfinale aus, Melanie bereits im Achtelfinale. Anna-Lena hatte zuvor zwei Kämpfe gewonnen und Malik einen, während Benjamin und Melanie ohne Sieg blieben.

 

Anna-Lena sicherte sich mit dem Erreichen des Viertelfinales dank des G2-Status des Turniers 4,32 Weltranglistenpunkte.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 34

Außerdem traten acht unserer zehn Gast-Sportler an: Shayna, Aybike, Tatiana, Isabel, Vanessa, Miguel, Frank und Alex.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 29

Tatiana sicherte sich mit vier Siegen Gold, Miguel war dreimal erfolgreich und holte Silber.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 33

Shayna und Isabel gewannen je einen Kampf und bekamen Bronze.

 

Vanessa schied ohne Sieg im Viertelfinale aus, Aybike, Frank und Alex bereits früher, wobei nur Frank einen Kampf gewinnen konnte.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 40

Am zweiten Wettkampftag waren die restlichen zehn unserer Vereinsmitglieder, Sebil, Chamutal, Selina, Rahaf, Sümeyye, Burçin, Rabia, Kevin, Hasan und Tayfun an der Reihe.

 

Außerdem kämpften mit Lisa-Marie und Tamara noch zwei unserer zehn Gast-Sportler.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 43

Rahaf holte mit drei, Rabia mit fünf Siegen Gold.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 39

 

Kevin gewann drei Kämpfe und die Silber-Medaille, da er verletzt nicht mehr zum Finale angetreten war.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 41

Sebil sicherte sich mit zwei sowie Sümeyye mit drei gewonnen Kämpfen Bronze.

 

Rabia erkämpfte sich damit also ebenso wie ihr Schwager Daniel am Vortag 20 Weltranglistenpunkte, Sümeyye erhielt für ihren dritten Platz 7,2.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 30

Chamutal und Selina schieden ohne Sieg im Viertelfinale aus, die anderen drei unserer Vereinsmitglieder sowie unsere zwei Gast-Sportler bereits früher. Burçin und Tayfun hatten je einen Kampf gewonnen, Hasan blieb ohne Sieg.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 12

Die Mannschaftswertung gewann überlegen das französische Nationalteam, dessen 36 Teilnehmer sieben Gold-, drei Silber und acht Bronzemedaillen erkämpften. Vor allem die weiblichen Kadetten dominierten das Turnier und holten fünfmal Gold.


Die 25 im erweiterten Team von Taekwondo Özer angetretenen Sportler konnten sich mit viermal Gold, zweimal Silber und viermal Bronze hinter der eineinhalbmal so großen französischen Nationalmannschaft und den mehr als doppelt so großen Mannschaften Serbiens und der NWTU, die ebenfalls jeweils vier Goldmedaillen holen konnten, auf Platz vier positionieren.

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 44


 

 

Dutch Open 2014 Eindhoven - Bild 37

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner, ganz besonders an Rahaf, Rabia und Daniel!

 

 

 

Fotoalbum vom 1. Tag (Anreise und Waage) auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum vom 2. Tag (1. Wettkampftag) auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

Fotoalbum vom 3. Tag (2. Wettkampftag) auf der Facebook-Seite von TaeKwonDo Özer

 

 

 

 

Dutch Open 2014 in Eindhoven, Niederlande,

am Samstag, 15.03.2014 und Sonntag, 16.03.2014:

 

 

 

Melanie Felix

JBw-37

-

Sebil Sara Kaya

JBw-41

3. Platz

Chamutal Castaño

JBw-47

-

Selina Öztürk

JBw-59

-

Rahaf Saqr

JAw-42

1. Platz

Sümeyye Manz

D-46

3. Platz

Burçin Kayhan

D-53

-

Anna-Lena Frömming

D-57

-

Rabia Güleç

D-62

1. Platz

 

 

 

Benjamin Metzger

JBm-49

-

Kevin Rasch

JAm-48

2. Platz

Malik Güleç

JAm-59

-

Hasan Ahmed Koca

H-63

-

Tayfun Yilmazer

H-63

-

Daniel Manz

H-68

1. Platz

 

 

 

 

 

 

(26.10.2014   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 40844 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler