Suche

Suche

Login

Login




Registrierung.
. Passwort vergessen?
.

 

 

 

TaeKwonDo Özer e.V.

 

Findelwiesenstr. 11

 

90478 Nürnberg

 

Fon +49 (0) 911 47 40 398

 

Fax +49 (0) 911 48 08 710

 

E-Mail: TKDOezer@web.de

 

(AC) Stand: 23.09.2011

 

 

 

 

Trainingszeiten:

 

Kindertraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 


Erwachsenentraining

 

Mo, Mi u. Fr

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 


Fitnesstraining für Wettkämpfer

 

Di

 

17:00 - 18:00 Uhr JugB

 

18:00 - 19:00 Uhr JugA+Sen

 

 


Wettkampftraining

 

Do

 

17:00 - 19:00 Uhr

 

 


Bundesstützpunkttraining

 

Mi

 

19:00 - 21:00 Uhr

 

 

Kindertraining (3-6 Jahre)

 

So

 

10:30 - 11:30 Uhr

 

 


Neuanmeldungen

 

Fr

 

17:00 - 18:30 Uhr

 

 

Probetraining:

keine Anmeldung oder
TaeKwonDo-Anzug nötig,
einfach zu den ent-

sprechenden Trainings-

zeiten vorbeikommen und mitmachen

 

(AC) Stand: 20.12.2016

 

 

 

 

 

Terminkalender:

 

 

Cretì Cup - Internationaler Reutlinger / Tübinger Pokal

 

Reutlingen, Baden-Württemberg

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 4 von 5

Wuxi, China

 

Sa

20.01.2018

 

 

 

Sportlerehrung der Stadt Nürnberg

 

Nürnberg

 

Fr

26.01.2018

 

 

 

WT Grand Slam Champions Series - Wettkampftag 5 von 5

 

Wuxi, China

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Senioren-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

Sa

27.01.2018

 

 

 

Deutsche Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

 

So

28.01.2018

 

 

 

U.S. Open

G2

 

Las Vegas, NV, U.S.A.

 

Di

30.01.2018 bis

 

Fr

02.02.2018

 

 

 

European President's Cup for Kids (International Children's Championships)

 

Sindelfingen, Baden-Württemberg

 

Sa

03.02.2018 bis

 

So

04.02.2018

 

 

 

European Clubs Championships

G1

 

Istanbul, Türkei

 

Di

06.02.2018 bis

 

Fr

09.02.2018

 

 

 

Turkish Open

G1

 

Istanbul, Türkei

 

So

11.02.2018 bis

 

Mi

14.02.2018

 

 

 

Fujairah Open

G1

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Fr

16.02.2018 bis

 

So

18.02.2018

 

 

 

Spanische Jugend-A-(U18)-Meisterschaft

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

24.02.2018

 

 

Slovenia Open

G1

 

Maribor, Slowenien

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Egypt Open

G2

 

Alexandria, Ägypten

 

Sa

24.02.2018 bis

 

So

25.02.2018

 

 

 

Challenge Cup

 

Altmannstein, Oberbayern

 

Sa

03.03.2018

 

 

 

Sofia Open

G1

 

Sofia, Bulgarien

 

Sa

03.03.2018 bis

 

So

04.03.2018

 

 

 

Dutch Open

G1

 

Eindhoven, Niederlande

 

Sa

10.03.2018 bis

 

So

11.03.2018

 

 

 

Belgian Open

G1

 

Lommel, Belgien

 

Sa

17.03.2018 bis

 

So

18.03.2018

 

 

 

1. Bayernpokal

 

Neu-Ulm, Schwaben

 

Sa

24.03.2018

 

 

 

Spanish Open

G1

 

Alicante, Spanien

 

Sa

24.03.2018 bis

 

So

25.03.2018

 

 

 

President's Cup Africa

G2

 

Agadir, Marokko

 

Sa

31.03.2018 bis

 

So

01.04.2018

 

 

 

Welt-Qualifikationsturnier für die Olympischen Jugend-Spiele

 

Hammamet, Tunesien

 

Fr

06.04.2018 bis

 

Sa

07.04.2018

 

 

 

German Open

G1

 

Hamburg

 

Sa

07.04.2018 bis

 

So

08.04.2018

 

 

 

Jugend-(U18)-Weltmeisterschaft

 

Hammamet, Tunesien

 

Mo

09.04.2018 bis

 

Fr

13.04.2018

 

 

 

President's Cup Europe

G2

 

Athen, Griechenland

 

Mi

25.04.2018 bis

 

So

29.04.2018

 

 

 

Professional Taekwondo Open 1 2018

 

Zamora, Spanien

 

Sa

28.04.2018

 

 

 

Ukraine Open

G1

 

Charkiw, Ukraine

 

Sa

05.05.2018 bis

 

So

06.05.2018

 

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Kasan, Russland

 

Do

10.05.2018 bis

 

So

13.05.2018

 

 

 

Austrian Open

G1

 

Innsbruck, Österreich

 

Sa

26.05.2018 bis

 

So

27.05.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

01.06.2018 bis

 

So

03.06.2018

 

 

 

Luxembourg Open

G1

 

Luxemburg, Luxemburg

 

Sa

16.06.2018 bis

 

So

17.06.2018

 

 

 

Mittelmeer-Spiele

G1

 

Tarragona, Spanien

 

Fr

22.06.2018 bis

 

So

01.07.2018

 

 

 

Bavaria Open

 

Nürnberg

 

Sa

23.06.2018 bis

 

So

24.06.2018

 

 

 

2. Bayernpokal

 

Nürnberg

 

Sa

14.07.2018

 

 

 

Europäische Hochschul-Spiele

 

Coimbra, Portugal

 

So

15.07.2018 bis

 

Sa

28.07.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 2

G4

 

Moskau, Russland

 

Fr

27.07.2018 bis

 

So

29.07.2018

 

 

 

Russia Open

G1

 

Moskau, Russland

 

Sa

01.09.2018 bis

 

So

02.09.2018

 

 

 

Polish Open

G1

 

Warschau, Polen

 

Sa

15.09.2018 bis

 

So

16.09.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 3

G4

 

Taipeh, Taiwan

 

Do

20.09.2018 bis

 

Sa

22.09.2018

 

 

 

Olympische Jugend-Spiele

 

Buenos Aires, Argentinien

 

Mo

01.10.2018 bis

 

Fr

12.10.2018

 

 

 

Riga Open

G1

 

Riga, Lettland

 

Sa

06.10.2018 bis

 

So

07.10.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix 4

G4

 

Manchester, Großbritannien

 

Fr

19.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

Greece Open

G1

 

Athen, Griechenland

 

Sa

20.10.2018 bis

 

So

21.10.2018

 

 

 

3. Bayernpokal

 

Bobingen, Schwaben

 

Sa

20.10.2018

 

 

 

Serbia Open

G1

 

Belgrad, Serbien

 

Sa

27.10.2018 bis

 

So

28.10.2018

 

 

 

Croatia Open

G1

 

Zagreb, Kroatien

 

Sa

10.11.2018 bis

 

So

11.11.2018

 

 

 

Bayerische Meisterschaft

 

Rottenburg a.d.Laaber, Niederbayern

 

Sa

17.11.2018

 

 

 

Paris Open

G1

 

Paris, Frankreich

 

Sa

17.11.2018 bis

 

So

18.11.2018

 

 

 

Israel Open

G1

 

Ramla, Israel

 

Sa

24.11.2018 bis

 

So

25.11.2018

 

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Mi

12.12.2018 bis

 

Do

13.12.2018

 

 

 

Open Internacional de Andalucía

 

Córdoba, Andalusien

 

Sa

15.12.2018

 

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Fudschaira, Vereinigte Arabische Emirate

 

Sa

15.12.2018 bis

 

So

16.12.2018

 

 

 

Weltmeisterschaft

G12

 

Manchester, Großbritannien

 

Mi

15.05.2019 bis

 

So

19.05.2019

 

 

WTF World Grand Prix 1

G4

 

Rom, Italien

 

Fr

??.06.2019 bis

 

So

??.06.2019

 

 

Europa-Spiele

G4

 

Minsk, Weißrussland

 

Fr

14.06.2019 bis

 

So

30.06.2019

 

 

Universiade

G2

 

Neapel, Italien

 

Mi

03.07.2019 bis

 

So

14.07.2019

 

 

Kadetten-(U15)-Weltmeisterschaft

 

Sydney, Australien

 

??

??.08.2019 bis

 

??

??.08.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Chiba, Japan

 

Fr

13.09.2019 bis

 

So

15.09.2019

 

 

WTF World Grand Prix ?

G4

 

Sofia, Bulgarien

 

Fr

18.10.2019 bis

 

So

20.10.2019

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Moskau, Russland

 

Fr

06.12.2019 bis

 

Sa

07.12.2019

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Moskau, Russland

 

Mo

09.12.2019 bis

 

Di

10.12.2019

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Tokio, Japan

 

Fr

24.07.2020 bis

 

So

09.08.2020

 

 

WTF World Grand Prix Finale

G8

 

Tunis, Tunesien

 

Fr

04.12.2020 bis

 

Sa

05.12.2020

 

 

Team-Weltmeisterschaft

G2

 

Tunis, Tunesien

 

Mo

07.12.2020 bis

 

Di

08.12.2020

 

 

Europameisterschaft

G4

 

Belgrad, Serbien

 

Do

??.??.2020 bis

 

So

??.??.2020

 

 

Olympische Spiele

G20

 

Paris, Frankreich

 

Fr

02.08.2024 bis

 

So

18.08.2024

 

 

 

(AC) Stand: 17.01.2018

 

 

 

 

WTE - World Taekwondo Europe

 

World Taekwondo

 

Kukkiwon

 

 

(AC) Stand: 14.07.2017

 

(AC) Stand: 25.06.2017

 

(AC) Stand: 09.09.2012

 

Taekwondo Data

 

 

(AC) Stand: 02.01.2014

 

TaekoPlan  (TPSS)

Ma-RegOnline

Hangastar

SimplyCompete

UPT

DTU Verwaltungsdatenbank

BLSV-Cockpit

 

 

(AC) Stand: 01.03.2017

 

BLSV

 

DOSB

 

dsj

 

adh

 

(AC) Stand: 03.08.2014

 

NADA

 

WADA

 

bvpg

 

BZgA

 

Deutsche Sporthilfe

 

 

(AC) Stand: 08.11.2014

 

 

bvpg

 

 

Team Nürnberg

 

Sport+Politik gegen Rechtsextremismus

 

DOSB Integration durch Sport

 

Deutschlandstiftung Integration

 

kinder stark machen

 

DOSB Frauen gewinnen!

 

DOSB Nicht mit mir!

 

Das Grüne Band

 

in form

 

DOSB Sport pro Gesundheit

 

Gesundheitliche Chancengleichheit

 

WADA Say NO! to Doping

 

Alkoholfrei Sport genießen

 

 

(AC) Stand: 03.08.2014

.

Trelleborg Open 2014 Trelleborg

 

 

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg

 

 

 

Foto: Özer Güleç

 

 

Trelleborg Open 2014 in Trelleborg:
Gold für Anna-Lena, Silber für Sümeyye und Tahir, Bronze für Kati, Yunus, Mehmet und Daniel

 

Die Trelleborg Open, die offenen schwedischen Meisterschaften, sind traditionell das erste internationale Ranglistenturnier des neuen Kalenderjahres. 2014 fanden sie bereits zum 41. Mal statt.
Ausgetragen werden sie in Trelleborg, einer kleinen Stadt mit ca. 30.000 Einwohnern am südlichsten Ende Schwedens.


Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 13

Trelleborg

Foto: Wikipedia

 

Da einerseits die europäische Rangliste zunehmend an Bedeutung verloren hatte und deshalb immer seltener aktualisiert worden war und andererseits die Weltrangliste als Weg zur direkten Olympiaqualifikation ins Zentrum des weltweiten Interesses von Sportlern und Verbänden gerückt war, hatte die Europäische Taekwondo Union (ETU) im vergangenen Jahr das Ende des A-Class-Prädikats für europäische Turniere aus dem Wettkampfbereich erklärt. Nur die Ausrichter von (nicht olympischen) Formenlauf-Wettkämpfen können noch den A-Class-Status erwerben.

Wie erfolgreich die Vermarktungsstrategie der WTF, die Teilnahmechancen an den Olympischen Spielen mit den Erfolgen bei Ranglistenturnieren zu verknüpfen, sein würde, zeigte sich zum ersten Mal bei den Trelleborg Open, die 2014 wieder ihren WTF-G1-Status von 2012 erworben hatten, auf den sie im vergangenen Jahr verzichtet hatten. Somit gab es für die Platzierten der Senioren-Wettkämpfe in den insgesamt 16 (acht Damen- und acht Herren-) Gewichtsklassen die begehrten Welt-Ranglistenpunkte.


Die Trelleborg Open 2014 markierten den Beginn eines regelrechten Hypes auf die G-Turniere. Obwohl die offenen schwedischen Meisterschaften extrem teuer sind - sowohl was die Reisemöglichkeiten, als auch was die in Trelleborg und der näheren Umgebung sehr begrenzten Unterkünfte angeht – war das Teilnehmer-Limit lange vor dem offiziellen Meldeschluss erreicht und das Turnier wurde "geclosed" (nur noch Änderungen und Streichungen waren möglich, nicht mehr das Melden zusätzlicher Sportler).

1002 Sportler aus 41 Ländern nahmen am 08. und am 09. Februar 2014 an den Wettkämpfen in den Altersklassen Senioren, Jugend A, Jugend B und Jugend C teil.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 08

Foto: Sümeyye Manz

 

Aus besagten Kostengründen und weil das Turnier aufgrund des in Schweden geltenden Verbots von Kopftreffern für unter 15-jährige Wettkämpfer nicht sonderlich attraktiv für Kadetten ist, hatten wir uns bereits Anfang Dezember entschlossen, nicht mit dem Verein nach Schweden zu reisen, sondern nur mit unseren neun für das DTU-Team nominierten Sportlern im Jugend- und Senioren-Bereich anzutreten.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 06

Foto: Georg Streif

 

Das 25-köpfige Team der Deutschen Taekwondo Union (DTU) wurde von den Bundestrainern Carlos Esteves, Aziz Acharki, Marco Scheiterbauer, Özer Güleç und Nurettin Yılmaz, den Physiotherapeuten Andreas Welz und Armin Spies sowie Georg Streif (Bundestrainer Bundeswehr) als Head of Team begleitet.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 10

Foto: Trelleborg Open

 

Die Wettkämpfe wurden mit dem elektronischen Westen-System von Dae do auf fünf der neuen oktogonalen (achteckigen) Kampfflächen ausgetragen. Außerdem wurde bei den Kämpfen der Jugend A eine weitere Innovation, der neue elektronische Kopfschutz von Dae do getestet.

Am ersten Tag kämpften Sümeyye Manz, Yunus Emre Koca und Daniel Manz.


Sümeyye startete in Schweden das Comeback nach ihrer Babypause. Nachdem sie bei der Grand Prix Premiere vor zwei Monaten in der olympischen Gewichtsklasse -49 kg noch ohne Medaille geblieben war, gewann sie in Trelleborg in ihrer eigentlichen Gewichtsklasse -46 kg zwei Kämpfe und unterlag erst im Finale knapp der 17-jährigen Jugend-Europameisterin Kyriaki Kouttouki aus Zypern.


Yunus konnte drei Kämpfe gewinnen, bevor er im Halbfinale seinem türkischen Gegner unterlag.


Daniel gewann ebenfalls seine ersten drei Kämpfe und schied dann im Halbfinale gegen den später erstplatzierten Kroaten Filip Grgić aus.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 11

Foto: Aziz Acharki

 

Am Sonntag traten dann Ekaterina Derev, Rabia Yorulmaz, Anna-Lena Frömming, Rabia Güleç, Mehmet Akif Yorulmaz und Tahir Güleç an.


Kati konnte ihre ersten beiden Kämpfe für sich entscheiden, verlor dann aber ihr Halbfinale gegen die spätere Erstplatzierte aus der Türkei.


Rabia (Yorulmaz) verlor gleich ihren ersten Kampf gegen die später erstplatzierte Türkin.


Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 01

Foto: Carlos Esteves

Anna-Lena musste eine Gewichtsklasse nach oben zu Rabia (Güleç) wechseln, setzte sich dort aber in fünf Kämpfen gegen die gesamte Konkurrenz durch und holte Gold.


Rabia (Güleç) gewann dagegen nur einen Kampf und schied dann in der Golden-Point-Runde gegen eine tschechische Sportlerin aus.

Mehmet gewann drei Kämpfe und unterlag dann im Halbfinale dem späteren Erstplatzierten aus Thailand.


Tahir konnte seine ersten vier Kämpfe für sich entscheiden, trat aber im Finale wegen eines Bruches am Handgelenk nicht mehr an.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 09

Foto: Sümeyye Manz

 

Die Sportler von TKD Özer schnitten also sehr erfolgreich ab.

Im DTU-Senioren-Team holte Anna-Lena Frömming das einzige Gold für Deutschland, Sümeyye Manz und Tahir Güleç erkämpften zwei der vier Silber- sowie Daniel Manz eine der drei Bronzemedaillen.

Für die DTU-Jugend steuerten Ekaterina Derev, Yunus Emre Koca und Mehmet Akif Yorulmaz Bronze bei.

 

Die insgesamt neun DTU-Senioren konnten noch weitere zwei Silber- (Levent Tuncat und Volker Wodzich) und zwei zusätzliche Bronze-Medaillen (Sergej Kolb und Alexander Bachmann) verbuchen.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 03

Foto: Georg Streif

 

Für die DTU-Jugend traten insgesamt 16 Sportler an, die noch zwei Silber- (Ela Aydin und Vasileios Katsaros) sowie zwei zusätzliche Bronze-Medaillen (Hamza Adnan Kerim und Andreas Tausch) verzeichnen konnten.

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 04

Foto: Georg Streif

 

Das deutsche Nationalteam konnte mit dieser ausgezeichneten Bilanz in der Mannschaftswertung den zweiten Platz hinter der Türkei belegen.

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 02

Foto: Carlos Esteves

Weitere Medaillen für deutsche Sportler gab es für Janina Grünhagen (Gold), Leonie Martin, Yanna Schneider, Jannik Arping (jeweils Silber), Vivien Lorenz, Lorena Brandl, Antonio Andreopulos, Christian Dell, Emre Aksu und Cem Ünlüsoy (jeweils Bronze).

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Medaillengewinner, vor allem an Anna-Lena!

 

Trelleborg Open 2014 Trelleborg - Bild 12

Foto: Özer Güleç

 


 

 

Trelleborg Open 2014 in Trelleborg, Schweden,
am Samstag, 08.02.2014 und Sonntag, 09.02.2014:

 

 

 

Ekaterina Derev

JAw-68

3. Platz

Rabia Yorulmaz

JAw+68

-

Sümeyye Manz

D-46

2. Platz

Anna-Lena Frömming

D-62

1. Platz

Rabia Güleç

D-62

-

 

 

 

Yunus Emre Koca

JAm-48

3. Platz

Mehmet Akif Yorulmaz

JAm-63

3. Platz

Daniel Manz

H-68

3. Platz

Tahir Güleç

H-80

2. Platz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(16.04.2014   Alfred Castaño)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anfang 2012 findet in Kasan, Russland, das Europäische Qualifikationsturnier für die Olympischen Spiele in London statt. Da sich beim Welt-Qualifikationsturnier Anfang Juli in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku keine deutschen Taekwondo-Sportler qualifizieren konnten, ist dieses Turnier die letzte Gelegenheit, für die DTU Startplätze bei Olympia zu erkämpfen.

Sümeyye Manz hat bei den Damen die besten Aussichten nominiert zu werden. Sie ist mit Helena Fromm die einzige deutsche TKD-Sportlerin, die Medaillen auf zwei Weltmeisterschaften gewonnen hat (beide 2 x Bronze).

Da Helena Fromm nach einer verletzungsbedingten Knieoperation Anfang November eventuell noch nicht voll einsatzfähig sein wird, könnte Katharina Weiss wie beim Olympia-Test-Event am vergangenen Wochenende die zweite deutsche Starterin sein. Ihre Chancen beim Qualifikationsturnier stehen als ETU-Ranglisten-Zweite nicht schlecht, da sich die quasi unschlagbare amtierende Doppel-Weltmeisterin Gwladys Epangue aus Frankreich „natürlich“ bereits in Baku qualifiziert hat und deshalb in Kasan nicht mehr antreten wird.

Die Entscheidung über die DTU-Nominierungen für Kasan wird am kommenden Wochenende (17./18.Dezember) gefällt.

Dieser Artikel wurde bereits 44757 mal angesehen.



.
.

xxnoxx_zaehler